Das aktuelle Wetter Düsseldorf 19°C
Unfall

Sieben Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Düsseldorfer Innenstadt

20.08.2012 | 16:26 Uhr
Völlig zerstört wurde dieses Auto auf der Berliner Allee beim Zusammenstoß mit der Straßenbahn.Foto: Sergej Lepke / WAZ Fotopool

Düsseldorf.   Erneut hat es in der Düsseldorfer Innenstadt einen schweren Abbiege-Unfall gegeben, an dem eine Straßenbahn beteiligt war. Montagmittag wollte ein 71-Jähriger von der Berliner Allee nach links in die Steinstraße abbiegen. Die beiden Insassen des Audi sowie Fahrer und vier Fahrgäste der Bahn wurden verletzt.

Bei einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw auf der Ecke von Berliner Allee und Steinstraße wurden am Montagmittag sieben Menschen zum Teil schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war der 43-jährige Fahrer mit der Straßenbahn der Linie 701 auf der Berliner Allee in Richtung Jan-Wellem-Platz unterwegs. In Höhe der Steinstraße kollidierte er mit dem Audi eines 71-Jährigen aus dem Kreis Recklinghausen, der nach links in die Steinstraße abbiegen wollte.

Mit im Fahrzeug befand sich eine 73-jährige Frau. Durch die Wucht der Kollision wurde der Pkw herumgeschleudert und zwischen Straßenbahn und U-Bahn-Abgang eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite die Insassen aus dem Audi. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in eine Klinik. Seine Beifahrerin verletzte sich lediglich leicht.

Zweiter schwerer Unfall innerhalb von acht Tagen

Bei dem Unfall in der Düsseldorfer Innenstadt wurden sieben Menschen zum Teil schwer verletzt. Foto: Sergej LepkeFoto: Sergej Lepke / WAZ Fotopool

Der Rheinbahnfahrer sowie vier Fahrgäste erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Gegen 14.45 Uhr konnten die eingesetzten Beamten die Berliner Allee in Richtung Jan-Wellem-Platz für den Verkehr wieder freigeben. Von der Steinstraße wird der Fahrzeugverkehr zurzeit noch auf die Berliner Allee abgeleitet. Hinweise werden erbeten an das Verkehrskommissariat 2 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211- 8700.

Erst am Sonntag vergangener Woche waren bei einem ähnlichen Abbiege-Unfall unterhalb des Tausendfüßlers sieben Menschen verletzt worden. Beim Abbiegen von der Berliner Allee war der Fahrer eines AMG-Cabrios mit der Bahn zusammen gestoßen.

Auto kollidiert mit Straßenbahn



Kommentare
21.08.2012
07:47
Sieben Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Düsseldorfer Innenstadt
von gegenrealitatsverweigerer | #5

Also laut Google, laut Bing laut Navigationssystem ist dort das Abbiegen nicht erlaubt (Schild: Nur geradeaus) Das Abbiegen ist bei den Winkeln mit dem U-Bahn-Zugang auch nur schwer möglich. Vielleicht sind sie bei einer anderen Kreuzung in der Nähe oder betrachten den Vorgang aus Sicht der Steinstraße.

1 Antwort
Sieben Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Düsseldorfer Innenstadt
von gegenrealitatsverweigerer | #5-1

Ich habe bei der RP noch weitere Fotos gefunden, die belegen, dass das Abbiegen dort verboten ist. Es gibt keine Linksabbiegerampel, keine Linksabbiegerspur, der Fahrer hat also die vorfahrt der Straßenbahn nicht beachtet und gleichzeitig gegen das Abbiegeverbot verstoßen. Solche Unfälle sind einfach unnötig.

20.08.2012
20:08
Vielleicht sind die WAZ-Redakteure mal so gut und schwärzen das Kennzeichen im Titelbild - unfassbar !!!
von AuroraBorealis | #4

owT

1 Antwort
Sieben Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Düsseldorfer Innenstadt
von Moderation | #4-1

Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben den Bildschnitt dementsprechend angepasst.

20.08.2012
19:03
Sieben Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Düsseldorfer Innenstadt
von berti270574 | #3

1. Das Linksabbiegen ist dort erlaubt, dafürt gibt es extra eine Linksabbiegerampel.

2. Vielleicht sind die WAZ-Redakteure mal so gut und schwärzen das Kennzeichen im Titelbild - unfassbar !!!

3. Gute Besserung allen Beteiligten und eine schnelle Genesung.

2 Antworten
Sieben Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Düsseldorfer Innenstadt
von Moderation | #3-1

Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben den Bildschnitt dementsprechend angepasst.

Sieben Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Düsseldorfer Innenstadt
von Theo14 | #3-2

Zu 1.: "Linksabbiegen ist dort erlaubt, dafürt gibt es extra eine Linksabbiegerampel."
- http://goo.gl/maps/Cx46Z

20.08.2012
18:39
Nicht gucken und Regeln missachten....
von gegenrealitatsverweigerer | #2

1. sicherlich nicht ausreichend nach hinten geguckt.

2. Wie fast immer bei solchen Unfällen, mal wieder zu Ignoritis von Verkehrsschildern gekommen:
Links abbiegen ist da - nicht ohne Grund - VERBOTEN (Stand von Google Street View)

Manche Fahrer sollte der Gesetzgeber langsam vor sich selbst schützen. Trotzdem gute Besserung.

20.08.2012
17:50
Sieben Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Düsseldorfer Innenstadt
von zensek1 | #1

Senioren und der Schulterblick;
Zwei Dinge die nie zu einander passen werden.

Aus dem Ressort
Polizisten in Düsseldorf gleich in zwei Unfälle verwickelt
Unfall
Zwei Polizeibeamte sind am Donnerstag bei einem Unfall in Düsseldorf verletzt worden. Auf dem Weg ins Krankenhaus wurde dann der Rettungswagen mit den Beamten in einen weiteren Unfall verwickelt. Die Kollegen sind laut Polizei noch in ärztlicher Behandlung, aber auf dem Weg der Besserung.
Gastronomie-Vertrag für Düsseldorfer Rheinturm
Fernsehturm
Der Gastronomie-Vertrag für den Fernsehturm in Düsseldorf wurde bis 2020 verlängert.
Angeschossener Anwalt schildert seine Amoklauf-Erlebnisse
Prozess
Yanqing T., der im Februar bei einem Amoklauf drei Menschen getötet und mehrere Menschen verletzt haben soll, muss bei einer Verurteilung damit rechnen, dass die Richter eine Sicherungsverwahrung anordnen. Fünf Monate nach der Tat hat der Prozess vor dem Düsseldorfer Landgericht begonnen.
Metro rutscht wegen laufender Sparprogramme in rote Zahlen
Metro
Die Elektronikkette Media-Saturn bleibt das größte Sorgenkind der Metro. Der Einzelhandels-Riese veröffentlichte am Donnerstag seine neuesten Geschäftszahlen. Gleich in mehreren Sparten rutschte das MDax-Unternehmen in die roten Zahlen. Der Umsatz nahm leicht ab.
Bewährungsstrafe für schlafenden Einbrecher in Düsseldorf
Urteil
Einen kuriosen Fall verhandelte am Mittwoch das Amtsgericht Düsseldorf: Ein 35-Jähriger war in eine Apotheke eingebrochen und ist noch am Tatort eingeschlafen. Als der Inhaber am nächsten Morgen die Apotheke öffnete, fand er den Mann auf einem Stuhl im Labor. Der Täter stand unter Drogeneinfluss.
Fotos und Videos
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen
Open Source Festival
Bildgalerie
Rennbahn