Das aktuelle Wetter Düsseldorf 2°C
Musical

„Shrek“ ist jetzt ein Düsseldorfer

16.10.2012 | 12:48 Uhr
„Shrek“ ist jetzt ein Düsseldorfer
Shrek und seine geliebte Fiona: Der Zeichentrickfilm kommt jetzt auch in Deutschland als Musical auf die Bühne.

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Unternehmensgruppe „Mehr Entertainment“ hat die Musical-Rechte für den deutschsprachigen Raum gekauft.

Die Düsseldorfer Unternehmensgruppe „Mehr! Entertainment“ hat die Aufführungslizenz für „Shrek – Das Musical“ für den deutschsprachigen Raum erworben. Damit, so das Unternehmen, „stellen wir zum wiederholten Mal die international anerkannte Kompetenz im Bereich Live-Entertainment unter Beweis“.

Weltweit lieben Jung und Alt die mitreißende Geschichte um den tollkühnen grünen Oger Shrek und seiner geliebten Prinzessin Fiona: Shrek eroberte 2001 die Kinos weltweit und wurde zur Kultfigur. 3,5 Millionen Zuschauer haben „Shrek – der tollkühne Held“ in den deutschen Kinos gesehen.

Basierend auf der Theaterproduktion von DreamWorks Theatricals, deren Broadway-Inszenierung gleich acht Tony Award-Nominierungen erhielt, wird „Mehr! Entertainment“ eine neu konzipierte Shrek-Theaterwelt für den deutschsprachigen Raum präsentieren. Unter der Leitung von Regisseur Andreas Gergen beginnt in Kürze die kreative Schaffensphase, die Übersetzung des Oscar-prämierten Filmstoffs ist bereits in Arbeit. In welcher Stadt das Musical aufgeführt wird, steht noch nicht fest.

„Mit der Lizenz von ‘Shrek – Das Musical’ konnten wir uns eines der ganz großen Family-Entertainment-Themen unserer Zeit sichern, denn diese abenteuerliche Geschichte zieht Zuschauer aller Generationen gleichermaßen in ihren Bann“, erklärte Maik Klokow, Geschäftsführer und Produzent von Mehr! Entertainment.

Das Tätigkeitsfeld der Düsseldorfer Unternehmensgruppe „Mehr! Entertainment“ erstreckt sich über weite Bereiche: Entwicklung und Umsetzung neuer Shows und innovativer Entertainment-Konzepte, Produktion international renommierter Musicals, Organisation und Durchführung hochkarätiger Events, Musikveranstaltungen und Ausstellungen sowie die Verwirklichung großer Tourneen und deren Vermarktung und Verkauf. Mehr! Entertainment betreibt derzeit sieben Spielstätten in Deutschland, darunter das Capitol Theater Düsseldorf, der Musical Dome Köln und das Starlight Express-Theater in Bochum.

gömi

Kommentare
17.10.2012
09:48
„Shrek“ ist jetzt ein Düsseldorfer - wer hätts gedacht
von Guntram | #1

Dass in Düsseldorf lauter Oger wohnen, wusste ich schon vorher.

Funktionen
Aus dem Ressort
„Wir spüren, wie zerbrechlich unsere Wirklichkeit ist“
Gedenkgottesdienst
In einem Gottesdienst gedachten die Düsseldorfer am Dienstag der 150 Toten des Flugzeugabsturzes. Superintendentin Henrike Tetz fand passende Worte.
Staatsanwalt: Co-Pilot zerriss Krankschreibung für Flugtag
Katastrophe
Dramatische Wendung in der Germanwings-Katastrophe: Co-Pilot war für den Unglückstag krankgeschrieben und hat das seinem Arbeitgeber verheimlicht.
Diakonie schafft Start-up-Apartments für Wohnungslose
Obdachlose
Die Diakonie, SWD und Fiftyfifty bieten Obdachlosen vorübergehend Wohnraum. Doch geeignete Unterkünfte gibt es noch immer viel zu wenig in Düsseldorf.
„Kreidekreis“ feiert in Düsseldorf Premiere
Schauspiel
Premiere Junges Schauspielhaus: Es geht um Mut und Gerechtigkeit. Das Stück stammt vom Theaterpädagogen Nils Beventer.
Stornierungen nach dem Schock
Flugzeugabsturz
Zahlreiche Umbuchungen in Düsseldorfer Reisebüros. Oberbürgermiester Geisel liest am Freitag beim Gottesdienst Fürbitten.
Fotos und Videos
Düsseldorf Helau
Bildgalerie
Rosenmontag in Düsseldorf
Rosenmontagszug in Düsseldorf
Bildgalerie
Karneval
Kö-Treiben am Tulpensonntag
Bildgalerie
Karnevalsbilder
article
7198830
„Shrek“ ist jetzt ein Düsseldorfer
„Shrek“ ist jetzt ein Düsseldorfer
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/shrek-ist-jetzt-ein-duesseldorfer-id7198830.html
2012-10-16 12:48
Düsseldorf