Das aktuelle Wetter Düsseldorf 16°C
Sensation-Party

Sensation White in Düsseldorf - Line up mit Steve Angello von der Swedish House Mafia

06.09.2012 | 11:33 Uhr
Bei der Sensation-Party am 13. Oktober in der Arena Düsseldorf ist der Dresscode „Weiß“ Pflicht bei den Gästen. Foto: Ingmar Kreienbrink

Düsseldorf.  Ganz in Weiß lautet der Dresscode. Nein, hier geht es nicht um die Braut oder einen Ärzte-Kongress. Die weltweit bekannte Event-Reihe "Sensation" kommt am 13. Oktober in die Arena in Düsseldorf. Das Line up besteht aus Steve Angello von der Swedish House Mafia, Moguai, Mr. White und Moonbootica.

Die weltweit bekannte Party-Reihe "Sensation" kehrt nach Deutschland zurück. Am 13. Oktober macht das Event mit der neuen Sensation-Show "Source of light" in der Esprit-Arena in Düsseldorf Station. Bei der Sensation White ist nicht nur der strikte Dresscode "Weiß" ein besonderes Markenzeichen. Das Event zeichnet sich zudem durch eine außergewöhnliche Licht- und Performance-Show aus.

Die Exklusivität und den hohen Aufwand lassen sich die Veranstalter ID&T teuer bezahlen: Ein Ticket kostet 75 Euro plus Vorverkaufsgebühr. Nach der Deutschland-Premiere mit 15.000 Gästen im Jahr 2005 in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen, folgten fünf weitere "Sensation"-Partys in Deutschland mit bis zu 40.000 Besuchern . Von 2008 bis 2010 wählten die Veranstalter jeweils Silvester, was allerdings am wichtigsten Party-Abend des Jahres auch teilweise etwas unterging.

Steve Angello von der Swedish House Mafia als Sensation-Headliner

Die Party-Reihe "Sensation White" machte schon in Düsseldorf und Gelsenkirchen (Foto) Station. Foto: Ingmar KreienbrinkFoto: Ingmar Kreienbrink

Gut einen Monat vor der Party ist jetzt auch das vollständige Line up bekannt gegeben worden: In Deutschland stehen an den Sensation-Turntabels Mr. White, The Man With No Shadow, Steve Angello, Moguai und Moonbootica. Headliner des Abends dürfte Steve Angello als Gründungsmitglied der Swedish House Mafia sein. Die Formation, die sich in Kürze auflöst, hat maßgeblichen Anteil am weltweiten Boom der Elektronischen Musik .

Hits wie One, "Miami 2 Ibiza", "Save the World", Greyhound und der Abschiedssong "Don't You Worry Child" trugen ebenso zu dem Erfolg bei wie die außergewöhnlichen Live-Shows. Aber auch Solo gehören die Schweden Steve Angello, Axwell und Sebastian Ingrosso mittlerweile zu den ganz Großen in der Branche .

Heiß, heißer, Tomorrowland

Moguai aus Recklinghausen tritt nicht nur als Local Hero bei der Sensation . Der DJ und Produzent hat sich seinen festen Platz bei den großen Festivals weltweit mit akribischer Arbeit verdient. Seit einigen Jahren veröffentlicht Moguai seine Musik auf Deadmau5s Label Mou5trap. Moonbootica aus Hamburg gehören aktuell zu den besten Elektro-Formationen in Deutschland. In diesem Jahr veröffentlichten Kowe Sixx und Tobi Tobsen (Ex-"Fünf-Sterne-Deluxe") ihr fünftes Album „Our disco is louder than yours“. (we)

 

Ingmar Kreienbrink


Kommentare
Aus dem Ressort
Helge Achenbach bleibt hinter Gittern
Kriminalität
Dem 62-jährigen Helge Achenbach wird vorgeworfen, Kunstgegenstände und Oldtimer mit verdeckten Preisaufschlägen an die Aldi-Familie verkauft zu haben. Babette Albrecht, Witwe des 2012 verstorbenen Berthold Albrecht, hat deshalb vor rund drei Monaten Strafanzeige gestellt. Die Richter haben nun das...
Der „Berliner Bär“ in Düsseldorf steht wieder
Berliner Bär
Der bei einem Rangiermanöver eines Lkw umgestürzte Berliner Bär an der Berliner Allee ist wieder aufgestellt. Damit haben Düsseldorfer ihr kleines Denkmal wieder, dass sie alle so lieben.
Achenbach bleibt in U-Haft - Gericht weist Beschwerde zurück
Gericht
Der Düsseldorfer Kunstberater Helge Achenbach bleibt weiter in Untersuchungshaft. Das Landgericht Essen wies seine Haftbeschwerde als unbegründet zurück. Achenbach sitzt seit Mitte Juni in U-Haft. Unter anderem soll er den Aldi-Erben Berthold Albrecht beim Kauf von Kunstwerken betrogen haben.
Warum Jan Delay nicht über Lampedusa singt
Musik
Im September geht Jan Delay auf große Deutschland-Tournee und kommt auch in den Westen: nach Dortmund und Düsseldorf. Wir sprachen mit dem Hamburger über die verschiedenen Mentalitäten deutscher Konzertbesucher, über Lokalpatriotismus und warum er keinen Song über Lampedusa-Flüchtlinge macht.
Gepäckdieb am Flughafen Düsseldorf auf frischer Tat ertappt
Kriminalität
57-jähriger Mann festgenommen, nachdem er einen Touristen aus Hong Kong am Düsseldorfer Flughafen bestohlen hatte. Der Mann ist kein Unbekannter: Mehrfach war er in den vergangenen Monaten aufgefallen. Nach einer Verhaftung im April musste er mangels Tatverdacht zunächst wieder entlassen werden.
Fotos und Videos
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen
Open Source Festival
Bildgalerie
Rennbahn