Das aktuelle Wetter Düsseldorf 4°C
Sensation-Party

Sensation White in Düsseldorf - Line up mit Steve Angello von der Swedish House Mafia

06.09.2012 | 11:33 Uhr
Bei der Sensation-Party am 13. Oktober in der Arena Düsseldorf ist der Dresscode „Weiß“ Pflicht bei den Gästen. Foto: Ingmar Kreienbrink

Düsseldorf.  Ganz in Weiß lautet der Dresscode. Nein, hier geht es nicht um die Braut oder einen Ärzte-Kongress. Die weltweit bekannte Event-Reihe "Sensation" kommt am 13. Oktober in die Arena in Düsseldorf. Das Line up besteht aus Steve Angello von der Swedish House Mafia, Moguai, Mr. White und Moonbootica.

Die weltweit bekannte Party-Reihe "Sensation" kehrt nach Deutschland zurück. Am 13. Oktober macht das Event mit der neuen Sensation-Show "Source of light" in der Esprit-Arena in Düsseldorf Station. Bei der Sensation White ist nicht nur der strikte Dresscode "Weiß" ein besonderes Markenzeichen. Das Event zeichnet sich zudem durch eine außergewöhnliche Licht- und Performance-Show aus.

Die Exklusivität und den hohen Aufwand lassen sich die Veranstalter ID&T teuer bezahlen: Ein Ticket kostet 75 Euro plus Vorverkaufsgebühr. Nach der Deutschland-Premiere mit 15.000 Gästen im Jahr 2005 in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen, folgten fünf weitere "Sensation"-Partys in Deutschland mit bis zu 40.000 Besuchern . Von 2008 bis 2010 wählten die Veranstalter jeweils Silvester, was allerdings am wichtigsten Party-Abend des Jahres auch teilweise etwas unterging.

Steve Angello von der Swedish House Mafia als Sensation-Headliner

Die Party-Reihe "Sensation White" machte schon in Düsseldorf und Gelsenkirchen (Foto) Station. Foto: Ingmar KreienbrinkFoto: Ingmar Kreienbrink

Gut einen Monat vor der Party ist jetzt auch das vollständige Line up bekannt gegeben worden: In Deutschland stehen an den Sensation-Turntabels Mr. White, The Man With No Shadow, Steve Angello, Moguai und Moonbootica. Headliner des Abends dürfte Steve Angello als Gründungsmitglied der Swedish House Mafia sein. Die Formation, die sich in Kürze auflöst, hat maßgeblichen Anteil am weltweiten Boom der Elektronischen Musik .

Hits wie One, "Miami 2 Ibiza", "Save the World", Greyhound und der Abschiedssong "Don't You Worry Child" trugen ebenso zu dem Erfolg bei wie die außergewöhnlichen Live-Shows. Aber auch Solo gehören die Schweden Steve Angello, Axwell und Sebastian Ingrosso mittlerweile zu den ganz Großen in der Branche .

Heiß, heißer, Tomorrowland

Moguai aus Recklinghausen tritt nicht nur als Local Hero bei der Sensation . Der DJ und Produzent hat sich seinen festen Platz bei den großen Festivals weltweit mit akribischer Arbeit verdient. Seit einigen Jahren veröffentlicht Moguai seine Musik auf Deadmau5s Label Mou5trap. Moonbootica aus Hamburg gehören aktuell zu den besten Elektro-Formationen in Deutschland. In diesem Jahr veröffentlichten Kowe Sixx und Tobi Tobsen (Ex-"Fünf-Sterne-Deluxe") ihr fünftes Album „Our disco is louder than yours“. (we)

 

Ingmar Kreienbrink



Kommentare
Aus dem Ressort
Hellere Wolken über Düsseldorfs Jobmarkt
Arbeitsmarktbericht
Die dunklen Wolken über dem Jobmarkt haben sich derzeit verzogen. Johannes Pfeiffer, der Chef der Agentur für Arbeit in Düsseldorf, ist positiv überrascht, wie robust der Arbeitsmarkt auf die leichte Konjunkturschwäche reagiert.
Arbeiten auf dem Kreuzfahrt-Schiff
Portait
Arbeiten, wo andere Urlaub machen. Dazu tolle Länder Europas kennenlernen. Davon träumen viele. Mark Behme (39) aus Düsseldorf hat sich diesen Traum wahr gemacht. Er war dieses Jahr fünf Monate unterwegs auf einem Kreuzfahrtschiff.
„Mein nächstes Ziel: Erster Arbeitsmarkt“
Wirtschaft
Sandra Hermann arbeitet im Veranstaltungsservice in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen im Stadttor von Düsseldorf. Sie koordiniert Meetings, Tagungen und Pressekonferenzen. Ein ganz normaler Beruf - fast.
43-jähriger Düsseldorfer wurde tagelang brutal gefoltert
Kriminalität
Das, was ein 43-jähriger Düsseldorf vom 17. bis 23. Oktober dieses Jahres durchmachen musste, könnte einem schlechten Krimi oder gar Horrorfilm entsprungen sein. Der Mann wurde tagelang von mehreren Tätern gefoltert. Ein Motiv könnte Rache sein. Die Ex-Freundin des Opfers gehört zum Täterkreis.
Polizei fahndet mit Fahrrad-Bildern nach Besitzern
Kriminalität
Die Ermittlungskommission "EK Bike" sucht nach einem Schlag gegen mehrere Großfamilien im Raum Düsseldorf noch nach den Besitzern herrenloser Fahrräder. Auf ihrem Internet-Portal und ihrer Facebook-Seite veröffentlicht sie Fotos der sichergestellten Räder. Gegen 22 Personen wird ermittelt.
Fotos und Videos
Yusuf Islam in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
S 6 - Züge, Pannen, Fensterblicke
Bildgalerie
S-Bahn Rhein-Ruhr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik