Das aktuelle Wetter Düsseldorf 10°C
Fußgänger-Unfall

Seniorin aus Düsseldorf stirbt nach Kollision mit Auto in Flingern-Nord

01.10.2012 | 16:04 Uhr
Seniorin aus Düsseldorf stirbt nach Kollision mit Auto in Flingern-Nord

Düsseldorf.   Die 76 Jahre alte Fußgängerin, die am Dienstag vergangener Woche bei einem Unfall in Flingern-Nord angefahren wurde, ist am Wochenende im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Polizei rät deshalb, insbesondere in der dunklen Jahreszeit helle Kleidung zu tragen.

Die Seniorin, die am Dienstag vergangener Woche bei einem Unfall in Flingern-Nord verletzt wurde, ist am Wochenende im Krankenhaus gestorben. Ein BMW-Fahrer aus Langenfeld hatte die Fußgängerin angefahren, als diese, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, die Straße überqueren wollte.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Frau gegen 7 Uhr die Rosmarinstraße überquerte. In Höhe Haus Nummer 3 bemerkte der 46 Jahre alte Autofahrer die dunkel gekleidete Frau zu spät. Die 76-Jährige, der möglicherweise durch ihren Regenschirm die Sicht genommen war, wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert.

Die Polizei rät Fußgängern und Radfahrer in der Herbst- und Winterzeit deshalb zu heller und/oder reflektierender Kleidung. Denn Fußgänger sind für Kraftfahrzeugführer in der Dunkelheit erst erkennbar, wenn sie durch die Straßenbeleuchtung oder von Autoscheinwerfern direkt angestrahlt werden. Außerdem empfiehlt die Polizei für Kinder Kleidungsstücke und Schultaschen mit eingearbeiteten, rückstrahlenden Materialien.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
50 Jahre S-Bahn Rhein-Ruhr
Bildgalerie
Alte Züge
Unterbacher See von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
7152813
Seniorin aus Düsseldorf stirbt nach Kollision mit Auto in Flingern-Nord
Seniorin aus Düsseldorf stirbt nach Kollision mit Auto in Flingern-Nord
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/seniorin-aus-duesseldorf-stirbt-nach-kollision-mit-auto-in-flingern-nord-id7152813.html
2012-10-01 16:04
Unfall,Fußgänger,Polizei,Krankenhaus
Düsseldorf