Das aktuelle Wetter Düsseldorf 25°C
Prozess

Senioren ausgetrickst

17.01.2013 | 09:00 Uhr
Senioren ausgetrickst

Düsseldorf. Ideen hatte er genug: Mit diversen Geschichten brachte er meist ältere Menschen dazu, ihm Geld zu leihen oder ihn in ihre Wohnung zu lassen, um sie dann zu bestehlen. Gestern verurteilte das Amtsgericht den Wiederholungstäter (35) zu drei Jahren Haft.

Ihr Bagger brauche einen neuen Reifen, die Kollegen hätten nur 50 Euro für Ersatz, sie bräuchten aber 100. Der Rentner an der Fleher Straße glaubte das und half aus. Andere glaubten, dass der Schlüssel für den Bagger abgebrochen sei, er den Chef anrufen müsse. Oder dass er sich ausgesperrt habe. Oder der neue Mieter sei. Aus den fremden Wohnzimmern nahm er vor allem EC-Karten und Bargeld mit.

Der Angeklagte gab die 24 vorgeworfenen Fälle zu, erklärte sie mit seiner Drogenabhängigkeit: Er sei mit 1200 Euro aus der Haft gekommen, das habe nicht weit gereicht. Die erste Tat hatte er nur zehn Tage nach der Entlassung begangen. Gesessen hatte er für Taten genau gleicher Art. Und die Polizei hält ihn für den Dieb in noch 50 weiteren Fällen.

Katharina Rüth



Kommentare
Aus dem Ressort
Veterinäramt ermittelt nach Känguru-Kampf bei Rheinbahn-Fest
Känguru-Kampf
Ein boxendes Kanguru sollte das Glanzstück der Rheinbahn-Mitarbeiterfeier werden. Doch es kam zum Eklat, Gäste verließen angewidert die Sause im Neusser Swissôtel. Tierschützer sind entsetzt. Der missratende Partyknaller hat jetzt ein Nachspiel. Das Neusser Veterinäramt hätte den Auftritt verboten.
Der Unterbilker Kiez brummt
Fest
Kommendes Wochenende wird es bunt-schillernde Abende und Nächte imn Unterbilk geben. Nicht nur die Menschen aus dem Stadtteil, sondern alle Düsseldorfer freuen sich aufs dreitägige Lichterfest im Ständehauspark und auf die Mittsommernacht rund um die Lorettostraße.
„zentrum plus“ in Derendorf ist Anlaufstelle für Demenz-Patienten
Alzheimer
12 000 Düsseldorfer leiden unter einer Demenzerkrankung wie Alzheimer. Bis 2050 sollen es wegen des demografischen Wandels bereits doppelt so viele Patienten sein. Das zentrum plus in Derendorf bietet für Betroffene und Angehörige eine Beratungssprechstunde an. Und will am Welt-Alzheimer-Tag am...
Einbrecher durchwühlen Zimmer, während Kinder im Bett liegen
Kriminalität
Besonders dreiste Diebe treiben derzeit in Düsseldorf ihr Unwesen. Die Einbrecher verschafften sich nachts Zugang zu mehreren Häusern und schreckten auch nicht davor zurück in Kinderzimmern nach Beute zu suchen, in denen die Kinder im Bett lagen. Gestohlen wurden Geld, Schmuck und ein Auto.
Reisende saßen drei Stunden in ICE vor Bahnhof fest
Bahn
Nur etwa 500 Meter vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof ist am Dienstagnachmittag ein ICE der Deutschen Bahn auf freier Strecke liegen geblieben. Die Reisenden wurden erst nach etwas mehr als drei Stunden evakuiert.
Fotos und Videos
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen