Senior stirbt nach schwerem Sturz im Linienbus in Düsseldorf

Am 22. März stürzte ein Senior im Bus. Jetzt starb er an den Folgen seiner Verletung.
Am 22. März stürzte ein Senior im Bus. Jetzt starb er an den Folgen seiner Verletung.
Foto: Funke FotoServices
Was wir bereits wissen
Nach einem Sturz in einem Linienbus der Rheinbahn ist ein 85-Jähriger seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Polizei Düsseldorf sucht dringend Zeugen.

Düsseldorf.. Ein 85-jähriger Mann ist am Wochenende an den Folgen einer schweren Sturzverletzung gestorben. Der Senior war in einem Bus gestürzt und mit schweren Verletzungen in eine Düsseldorfer Klinik eingeliefert worden.

Wie die Polizei Düsseldorf berichtet, habe sie erst jetzt Kenntnis von dem Vorfall erhalten. Demnach war der Senior am 22. März mit dem Bus der Linie 721 auf der Prinz-Georg-Straße unterwegs. Aus bislang unklaren Gründen stürzte der Mann gegen 15.37 Uhr und verletzte sich dabei schwer. Fahrgäste machten die Busfahrerin auf das Geschehen aufmerksam, die das Fahrzeug unverzüglich stoppte und einen Rettungswagen mit Notarzt verständigte.

Die Spezialisten des Verkehrskommissariats suchen nun dringend nach Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0211/8700. (we)