Schwere Kollision zweier Pkw in Hilden

Hilden..  Schwerer Unfall in der Hildener City am vergangenen Montagabend: Gegen 17.30 Uhr fuhr ein 49-jähriger Mann aus Haan mit seinem silbergrauen PKW Peugeot 307 die Herderstraße in Hilden in Fahrtrichtung Heerstraße. An der Kreuzung Auf dem Sand übersah er dabei nach eigenen Angaben den Pkw einer 48-jährigen Frau aus Hilden, die mit ihrem weißgrauen Daimler Smart die vorfahrtsberechtigte Straße Auf dem Sand in Richtung Westring befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es deshalb zur schweren Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei zog sich die Smart-Fahrerin glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Der Rettungswagen brachte die Verletzte in ein örtliches Krankenhaus, welches die Patientin jedoch nach ambulanter ärztlicher Behandlung schnell wieder verlassen konnte. Der Fahrer des Peugeot blieb laut ärztlicher Diagnose unverletzt. An den zwei schwer beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von rund 14 000,- Euro.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE