Das aktuelle Wetter Düsseldorf 12°C
Düsseldorf

Schwelbrand zerstört ganze Wohnung

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Die Feuerwehr löschte gestern in den frühen Mittagsstunden einen schon seit Stunden glimmenden Schwelbrand in einer Wohnung eines Hinterhofgebäudes im zweiten Obergeschoss auf der Grupellostraße. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Um kurz nach zwölf Uhr erhielt die Feuerwehrleitstelle die Meldung über einen Küchenbrand. Der zuständige Löschzug von der Hüttenstraße wurde umgehend in Marsch gesetzt und traf vier Minuten später an der Einsatzstelle ein. Der Einsatzleiter stellte im zweiten Obergeschoss eine rußbedeckte Wohnungstür fest – ein Indiz für einen dahinterliegenden Brandherd. Umsichtig wurde ein Rauchschutzvorhang vor die Tür gesetzt. Im Anschluss drang der Angriffstrupp in die völlig verrauchte Wohnung ein.

Durch diesen speziellen Vorhang und das gleichzeitige Einsetzten von Hochleistungslüftern konnte eine Rauchausbreitung in das Treppenhaus verhindert werden. Der Angriffstrupp durchsuchte die Wohnung und konnte schnell Entwarnung geben. Es war niemand zuhause und somit keiner im Gefahrenbereich des giftigen Rauches. Die zwei Wehrmänner fanden eine stark glimmende Matratze auf einem Bettgestell, welche seit Stunden vor sich hin rauchte. Mit einigen Litern Wasser löschten die Feuerwehrleute den Schwelbrand. Anschließend drückten zwei Hochleistungslüfter den giftigen Rauch aus der Wohnung.

Durch den langen Brandverlauf ist die komplette Wohnung nicht weiter nutzbar. Der Einsatzleiter schätzt den Schaden auf rund 45 000 Euro. Die 18 Einsatzkräfte rückten nach rund einer Stunde wieder ab und übergaben zur Ermittlung der Brandursache die Einsatzstelle an die Polizei.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10265377
Schwelbrand zerstört ganze Wohnung
Schwelbrand zerstört ganze Wohnung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/schwelbrand-zerstoert-ganze-wohnung-aimp-id10265377.html
2015-01-23 00:11
Düsseldorf