Das aktuelle Wetter Düsseldorf 11°C
Polit-Talk

Sahra Wagenknecht im Brigitte-Talk

19.02.2013 | 16:50 Uhr
Sahra Wagenknecht im Brigitte-Talk
Sahra Wagenknecht stellt sich am Sonntag, 24. Februar, in Düsseldorf auf dem Podium des Capitol-Theaters.Foto: Kai Kitschenberg

Düsseldorf. Das Frauenmagazin „Brigitte“ nimmt in Kooperation mit der NRZ die Linke-Politikerin und Düsseldorfer Bundestagabgeordnete im Capitol-Theater unter die Lupe.

Sahra Wagenknecht polarisiert: Die einen mögen die 43-jährige Vorzeige-Linke, die anderen lehnen sie wegen ihrer radikalen Vorstellungen ab. Doch wer ist diese Frau, die am 22. September bei uns in Düsseldorf für den Bundestag kandidiert, die als stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Bundestag in den Talkshows gefragte Gesprächspartnerin ist, die mit dem Ex-SPD-Vorsitzenden Oskar Lafontaine zusammenlebt?

Deutschlands führendes Frauenmagazin „Brigitte“ will’s genauer wissen. Im Rahmen ihrer bundesweiten Veranstaltungsreihe „Brigitte live: Frauen wählen!“ gibt Sahra Wagenknecht am Sonntag, 24. Februar, im Düsseldorfer Capitol Theater im Gespräch mit Brigitte-Chefredakteurin Brigitte Huber und Nikola Haaks, Leiterin des Brigitte-Ressorts Zeitgeschehen, Antworten auf aktuelle politische Fragen. Die NRZ ist exklusiver Medienpartner des Polit-Talks.

Sahra Wagenknecht, die vor zwei Wochen zur NRW-Spitzenkandidatin der Linken für die Bundestagswahl gewählt wurde, freut sich auf die Veranstaltung, bei der die NRZ exklusiver Medienpartner der Brigitte ist. Denn hier, so die Politikerin der NRZ, erreiche sie ein anderes Publikum als bei parteiinternen Veranstaltungen.

Der Ticketverkauf hat bereits begonnen. Karten gibt es ab sofort für 13 Euro (ermäßigt 8 Euro) unter www.eintrittskarten.de sowie telefonisch unter 01805/2001. Karten an der Tageskasse gibt es am Veranstaltungstag nur von 10 bis 11 Uhr im Capitol. „Brigitte Live“ beginnt am Sonntag, 24. Februar, um 11 Uhr im Capitol Theater, Erkrather Straße 30.

Mit ihrer Veranstaltungsreihe „Brigitte live: Frauen wählen!“ ist Deutschlands führendes Frauenmagazin bis zur Bundestagswahl im September auf Tour. In Berlin gab’s den Politikerinnen-Talk bereits mit Katrin Göring-Eckardt (Grüne). Weitere Termine sind mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) am 21. April in München, mit Angela Merkel (CDU) am 2. Mai in Berlin, mit Ursula von der Leyen (CDU) am 24. Mai in Hamburg und mit Andrea Nahles (SPD) am 30. Juni in Köln. Mehr Infos auch unter unter www.brigitte.de/LIVE.

Die NRZ verlost zehn mal zwei Eintrittskarten für die Veranstaltung am 24. Februar um 11 Uhr im Capitol-Theater in Düsseldorf. Wer gewinnen möchte, sollte bis Mittwoch, 20. Februar, um 16 Uhr eine Mail schicken mit Name und Rückrufnummer (für die Gewinnbenachrichtigung) und dem Stichwort „Brigitte“ an: gewinner.duesseldorf@nrz.de.

gömi


Kommentare
Aus dem Ressort
Skandal um Ausladung von Kandidat Geisel
Rathaus
Am Montag wird im Düsseldorfer Rathaus eine Ausstellung zum 110. Geburtstag des Fußballvereins Turu eröffnet. Auf der Einladungsliste des Vereins stand auch Thomas Geisel, Oberbürgermeister-Kandidat der SPD. Doch der war im Rathaus nicht willkommen – und wurde von Turu wieder ausgeladen.
Stammzellen-Ärztin wird wegen fahrlässiger Tötung angeklagt
Justiz
In Düsseldorf ist vor vier Jahren ein Kleinkind nach der Injektion eigener Stammzellen in den Kopf gestorben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf Anklage gegen die Ärztin (48) erhoben, die diese Therapie in der Düsseldorfer XCell-Klinik durchführte.
Mann brach vor Klinik zusammen - Mitarbeiter rief Feuerwehr
Todesfall
Der tragische Tod eines 65-Jährigen, der unmittelbar vor dem Eingang der Düsseldorfer Augusta-Klinik einen Kollaps erlitten hatte, wirft Fragen auf. Denn obwohl der Mann direkt am Krankenhaus zusammenbrach, gab es von dort keine Hilfe. Die kam lediglich vom Rettungswagen.
Ex-Buchhalterin zahlt VHS wegen Veruntreuung 150.000 Euro
Arbeitsgericht
Eine Millionensumme soll eine ehemalige Buchhalterin beim Volkshochschulverband NRW unterschlagen haben. Unter anderem finanzierte sie damit ihr Nagelstudio. Jetzt erhält der alte Arbeitgeber einen Teil der Summe wieder. Beide Seiten einigten sich vor Gericht auf einen Vergleich.
Polizei Düsseldorf warnt Autofahrer vor Trickdieb-Masche
Trickdiebe
Die Polizei warnt Autofahrer vor einer neuen Trickdiebmasche. Die meist in Dreier-Teams vorgehenden Täter versuchen gezielt, ihr Opfer aus dem Auto zu locken. Teils völlig hysterisch wollen sie ihren Opfer weiß machen, sie hätten ein Tier angefahren oder weisen sie auf einen platten Reifen hin.
Fotos und Videos
Historisches Düsseldorf
Bildgalerie
Landeshauptstadt
Olli Schulz
Bildgalerie
Fotostrecke
Quadriennale 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Großbrand in Düsseldorf-Bilk
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz