Das aktuelle Wetter Düsseldorf 11°C
Beziehungsdrama

Anklage nach Säureattacke auf junge Frau in Hilden

22.03.2013 | 07:00 Uhr
Anklage nach Säureattacke auf junge Frau in Hilden
In einer Wohnung am am Albert-Schweitzer-Weg in Hilden geschah der Säure-Anschlag auf eine junge Deutsch-Türkin. Foto: Lars Heidrich/WAZ FotoPool

Hilden/Düsseldorf. Mit einer brutalen Säure-Attacke hat der Serhat K. (22) seine Ex-Freundin (20) für die Trennung von ihm bestraft. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen schwerer Körperverletzung gegen ihn und seinen Helfer (19) erhoben.

Am Vormittag des 29. Dezember 2012 hatte die junge Frau ahnungslos die Tür ihrer Wohnung in Hilden geöffnet und eine Flüssigkeit ins Gesicht bekommen, die starkes Brennen verursachte.

Frau erblindete auf dem linken Auge

Es war zehnprozentige Schwefelsäure. Der Täter, den sie nicht kannte, verschwand, sie kam mit zweit- bis drittgradigen Verätzungen ins Krankenhaus. Im Gesicht, an Hals und im Brustbereich und auch auf den Oberschenkeln hat die Säure sie verletzt. Laut Anklage soll sie auf dem linken Auge erblindet sein.

Säureanschlag
Opfer von Säure-Attentat in Hilden bangt um Auge

Sechs Tage nach einem Säure-Attentat auf eine junge Frau in Hilden ist die 20-Jährige doch schwerer verletzt, als anfangs vermutet. Laut...

Die Polizei hatte gleich ihren Ex-Freund in Verdacht, weil sie ihn bereits mehrfach angezeigt und ein Näherungsverbot durchgesetzt hatte. Serhat K. wurde festgenommen, gestand, einen Freund zu der Tat angestiftet zu haben.

Der heute 19-Jährige stellte sich kurz danach der Polizei. Die Tat sei ein reiner Freundschaftsdienst gewesen, soll er gesagt haben, er habe kein Geld dafür erhalten.

Serhat K. und die junge Frau kannten sich seit 2009, doch es soll immer wieder zu Problemen und Trennungen gekommen sein. Im März 2012 machte sie wohl endgültig Schluss. Seither soll er sie weiter verfolgt, ihr sogar mit Entstellung durch Säure gedroht haben.

Das Landgericht Düsseldorf muss die Anklage nun prüfen. Wann der Prozess beginnt, steht noch nicht fest.

Katharina Rüth

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Staatsanwalt: Co-Pilot hatte vor Jahren Suizid-Absichten
Flugzeug-Katastrophe
Der Co-Pilot, der die Germanwings-Maschine absichtlich zum Absturz gebracht haben soll, war vor Jahren wegen Suizid-Absichten in Behandlung.
Diebe verursachen Unfall und verlieren Beute bei Flucht
Kriminalität
Zwei Männer stehlen einen Rucksack aus einem Auto. Bei der Flucht kommt es zu mehreren Unfällen. Verletzt wird niemand. Und die Beute geht verloren.
Rock im Sektor“ statt Rock im Pott - Düsseldorf attraktiver“
Rockkonzert
Während Düsseldorf mit „Rock im Sektor“ ein neues Festival in der Arena bekommt, fällt „Rock im Pott“ auf Schalke erneut aus – bewusste Entscheidung.
Bürger können für Bäume werben
Plakataktion
Die Plakataktion „Mit Düsseldorf verwurzelt“ wird jetzt erweitert. Vox-Moderatorin Diana Eichhorn ist Patin eines Bürger-Wettbewerbs.
Düsseldorfer Daniel Knab arbeitet im Iglu-Hotel
Tourismus
Der Düsseldorfer Daniel Knab arbeitet in Schwedisch-Lappland. Licht und Glühwein sollen im „Iglootel“ die „gefühlte“ Temperatur bei den Gästen...
Fotos und Videos
Düsseldorf Helau
Bildgalerie
Rosenmontag in Düsseldorf
Rosenmontagszug in Düsseldorf
Bildgalerie
Karneval
Kö-Treiben am Tulpensonntag
Bildgalerie
Karnevalsbilder
article
7753211
Anklage nach Säureattacke auf junge Frau in Hilden
Anklage nach Säureattacke auf junge Frau in Hilden
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/saeureattacke-angeklagt-id7753211.html
2013-03-22 07:00
Säure-Attentat,Säure-Anschlag,Polizei,Kriminalität,Hilden
Düsseldorf