Sänger Campino und Ex-"Miss Schweiz" haben sich getrennt

Der Tote-Hosen-Frontmann bestätigte am Mittwoch in Düsseldorf die Trennungsgerüchte,
Der Tote-Hosen-Frontmann bestätigte am Mittwoch in Düsseldorf die Trennungsgerüchte,
Foto: EPA/Hans Klaus Techt/dpa (Archiv)
Tote-Hosen-Frontmann Campino und seine Freundin Melanie Winiger haben sich getrennt. Das Beziehungs-Aus hat der Rocksänger in Düsseldorf bestätigt.

Düsseldorf.. Rocksänger Campino (52) ist nicht mehr mit der ehemaligen "Miss Schweiz" Melanie Winiger (35) zusammen. "Melanie und ich haben uns vor längerer Zeit getrennt, und auch wenn ich jetzt hier leider ein Klischee bestätigen muss: Wir sind immer noch sehr gute Freunde", teilte der Tote-Hosen-Frontmann am Mittwoch in Düsseldorf mit und bestätigte damit Medienberichte. Die Beiden hatten sich 2013 kennengelernt.

Normalerweise äußere er sich nicht über sein Beziehungsleben, betonte der 52-Jährige, "und ich bin auch niemandem darüber Rechenschaft schuldig, außer den Menschen, die es wirklich etwas angeht."

PR-Gerüchte weist Campino zurück

Mit seiner Stellungnahme trat Campino Spekulationen in der Schweiz entgegentreten, die Beziehung sei bloß eine PR-Erfindung gewesen, um Winigers Bekanntheitsgrad in Deutschland zu steigern: "Melanie hat es bestimmt nicht nötig, mich in irgendeiner Form zu PR-Zwecken zu nutzen. Da kann man nur sagen "Aua!"." (dpa)