Rheinufertunnel dicht

Stadtmitte..  Wieder eine Tunnelsperrrung. Im Rheinufertunnel muss die zentrale Leittechnik, welche die gesamte Tunnelbetriebstechnik steuert und überwacht, ausgetauscht werden. Das neue System ist bereits programmiert und aufgebaut. Nun muss es bei nächtlicher Vollsperrung des Tunnels aufgeschaltet und getestet werden. Jeweils zwischen 22 und fünf Uhr morgens sollen in folgenden Nächten die Tests unter Vollsperrung vorgenommen werden: von Sonntag, 26., bis Donnerstag, 30. April, von Montag, 4., bis Freitag, 8. Mai, von Montag, 11., bis Mittwoch, 13. Mai, und von Montag, 18., bis Freitag, 22. Mai.

Die seitlichen Zufahrten zum Rheinufertunnel werden schon ab 21.30 Uhr gesperrt. Umleitungen sind weiträumig ausgeschildert. Bei den Tests werden mehr als 10 000 Datenpunkte bei Normalbetrieb sowie bei bestimmten Ereignissen, wie Alarmen und Störungen, überprüft. Damit soll gewährleistet werden, dass im Ernstfall die erforderliche, im Tunnel verbaute Technik automatisch durch die neue Leittechnik angesteuert wird, teilt die Stadt mit.

Nötig wurde der Technik-Tausch dadurch, dass die Technik der in Betrieb befindlichen Anlage veraltet war und vom Hersteller gekündigt wurde. Softwareunterstützung, Ersatzteilbeschaffung sowie Entstörung waren laut Amt für Verkehrsmanagement somit zeitnah nicht mehr gewährleistet.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE