Reifeprüfung für den großen, alten Rosenmontagsmann

Im Karneval ist Manni Breuckmann eigentlich kein Neuling mehr. Schließlich hat er viele Jahre lang die Übertragung des Düsseldorfer Rosenmontagszuges kommentiert. Aber: Eine Büttenrede musste er damals nie halten. Dementsprechend aufgeregt war der vor allem als Sportreporter bekannt gewordene 63-Jährige am Samstagabend: Die DKG Weissfräcke hatte zu ihrer Prunksitzung in die Rheinterrasse geladen und Breuckmann war der diesjährige Kandidat für die „Närrische Reifeprüfung“. Seine Fächer im Karnevals-Abitur: Deutsch und Musik, Büttenrede und Gesang.

„Es war für mich eine sehr große Ehre, dass die Weissfräcke mich für ihre Reifeprüfung ausgewählt haben. Ich hoffe, ich kann die Erwartungen erfüllen“, sagte Breuckmann. Für seinen Redeteil hatte er die zehn witzigsten Fußballsprüche zusammengestellt. So soll zum Beispiel Rudi Völler einmal gesagt haben: „Wir haben zwar jetzt 50 Prozent geschafft, aber das ist noch nicht die halbe Miete.“ Das kam an beim offensichtlich fußballbegeisterten Publikum. Beim musikalischen Teil der Prüfung wurde es dann traditionell, als Breuckmann Klassiker auf Plattdeutsch wie „Mer sind us de Aldestadt“ und „Zwischen Schloßturm und Lambätes“ anstimmte. Der Elferat bescheinigte dem Büttenredner anschließend: Seine Leistungen sind sehr gut, die Prüfung ist bestanden.

Apropos Elferrat: Der wurde in diesem Jahr von einem seltenen Gast bei den Weissfräcken angeführt. Josef Hinkel, Senator der DKG und Präsident des Comitees Düsseldorfer Carneval (CC), nahm den Platz von Präsident Burkard Brings ein. Dieser ist aus persönlichen Gründen in dieser Session nicht bei den Veranstaltungen des Vereins dabei. Josef Hinkel dagegen genoss sichtlich, Abseits der CC-Pflichten, sondern einfach nur gut gelaunt den Abend zu moderieren.

Doch das wurde mitunter zu einer echten Herausforderung: Als die Sitzung bereits begonnen hatte, sagte Comedian Christian Pape kurzfristig ab. „Er hat keine Stimme mehr und kann nicht auftreten. Aber alle anderen Künstler werden jetzt einfach ein wenig länger auf der Bühne bleiben und Sitzungspräsident Hinkel wird noch ein paar Ehrungen vornehmen“, sagte Weissfräcke-Sprecher Michael Riemer.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE