Räuber drohte mit Pistole

Hilden..  Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle fahndet die Polizei nach dem Täter. In der Nacht zu Mittwoch gegen 4.10 Uhr, betrat ein bislang noch unbekannter Mann, der mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert war, den Kassenraum der Tankstelle an der Hochdahler Straße. Er zückte eine Pistole, bedrohte den 31-jährigen Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Mitarbeiter gab ihm daraufhin mehrere hundert Euro aus der Kasse.

Der Räuber steckte die Beute ein und flüchtete damit sofort aus dem Kassenhaus, zu Fuß über das Tankstellengelände und weiter in unbekannte Richtung. Das Opfer alarmierte umgehend die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, vermutlich Deutscher , sprach ohne Akzent, ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, normale Figur, bekleidet mit dunkelgrauer Jogginghose und schwarzem Sweatshirt, maskiert mit schwarzer Sturmhaube, bewaffnet mit silberner Pistole mit schwarzem Griffstück, trotz Sturmhaube auffällig gerötete Augen erkennbar. Hinweise nimmt die Polizei unter 02103 / 898-6410 entgegen.