Radwege auf alten Bahntrassen: CDU wartet auf Bericht

Die CDU-Ratsfraktion zeigt sich verwundert: Die Grünen in der Bezirksvertretung 2 wollen Teile der stillgelegten Bahnstrecke Grafenberg-Lierenfeld zu einem Radweg umrüsten. Ratsherr Andreas Hartnigk, stellvertretender Vorsitzender im Verkehrsausschuss: „Die CDU hat bereits vor zwei Jahren im Ausschuss angeregt, solche Umnutzungsoptionen im gesamten Stadtgebiet unter die Lupe nehmen. Auch diese Bahnanlage sollte dabei sein. Wir warten noch auf den Verwaltungsbericht. Er war fürs erste Quartal 2015 angekündigt.“ Konkret hatte die Union die Verwaltung gebeten, mögliche Alttrassen der Bahn in Düsseldorf zu benennen, die sich zu Radwegen oder Radschnellwegen umbauen lassen. Zudem wollte sie wissen, welche Kosten dabei entstehen.

„Wir fordern den Prüfbericht der Verwaltung jetzt zügig nach der Sommerpause. Auch deren Einschätzung zur Einrichtung einer modernen Radstation nach amerikanischem Vorbild (‚Cycle Center’) steht noch aus. Diese Initiative geht ebenfalls auf uns zurück“, so CDU-Mann Hartnigk.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE