Raddiebe in Langenfeld gefasst

Langenfeld..  In der Nacht zu Dienstag ging der Polizei ein Trio von Raddieben ins Netz. Gegen 00.05 Uhr begegneten einer Streifenwagenbesatzung der Polizei drei junge Männer, die auf unbeleuchteten Fahrrädern auf der Bahnhofstraße in der Langenfelder Stadtmitte fuhren. Als die drei 16- und 17-jährigen Düsseldorfer den Polizeiwagen erkannten, wechselten sie mit den Rädern sofort von der Fahrbahn auf den seitlichen Gehweg, um die Fahrräder dann wegzuwerfen und losrannten.

Die Flucht der offenbar ortsunkundigen Jugendlichen endete aber sehr schnell in einem nahe gelegenen Hinterhof, wo sie von den Polizeibeamten gestellt und festgenommen werden konnten. Bei ihnen fanden die Beamten einen großen Bolzenschneider, der als mögliches Tat- und Beweismittel sichergestellt wurde. Zur Herkunft der drei Fahrräder gaben die drei Tatverdächtigen an, diese nicht gestohlen, sondern angeblich in den Minuten zuvor an unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet „gefunden“ und von dort nur „mitgenommen“ zu haben. Eine Überprüfung der Rahmennummern an den drei sichergestellten Velos ergab zunächst keine Diebstahlsmeldung. Doch bereits gestern Morgen meldete sich eine Frau, der eines der Räder gehört. Weitere Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld unter 02173 / 288-6510 entgegen.