Psychische Erkrankungen nehmen zu

Vor dem Hintergrund der Zunahme psychischer Erkrankungen veranstaltet die Volkshochschule (VHS) gemeinsam mit der Sucht- und Psychiatriekoordination des Gesundheitsamtes die Veranstaltungsreihe „Forum Seelische Gesundheit“. Interessierte Bürger werden hier in regelmäßigen Abständen rund um die Themenfelder psychische Erkrankungen und Suchterkrankungen informiert. Der nächste Informationsabend findet am Mittwoch, 6. Mai, von 17.30 bis 19 Uhr im Saal 2 der VHS, Bertha-von-Suttner-Platz, zum Thema „Vorsorge treffen für den Fall der Entscheidungsunfähigkeit – Für ein selbstbestimmtes Leben“ statt.

Jeder erwachsene Mensch kann durch Unfall, seelische oder körperliche Erkrankungen und auch im Alter plötzlich in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann. Die Veranstaltung informiert darüber, dass die rechtzeitige Abfassung einer Vollmacht ein hohes Maß an Selbstbestimmung ermöglicht, indem man eine oder mehrere Personen seines Vertrauens benennt, die bereit sind, im Bedarfsfall zu handeln. Die inhaltliche Gestaltung des Abends liegt in Händen von Prof. Dr. Tillmann Supprian und Christiane Sieger vom LVR-Klinikum Düsseldorf sowie von Friedwald Maug von der Betreuungsstelle für Erwachsene.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.