Das aktuelle Wetter Düsseldorf 12°C
Prozess

Prügel am Schwarzen Brett

19.05.2012 | 09:00 Uhr
Prügel am Schwarzen Brett

Düsseldorf. Ein harmloser Zettel war der Streitapfel: Wegen eines Aushangs am Schwarzen Brett der Schule gerieten ein Besucher (36) und der Hausmeister (58) der Schule aneinander, am Ende hatte der Hausmeister eine blutige Nase. Der Besucher wurde jetzt wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt.

Er hatte im April 2011 gerade einen Zettel ans Schwarze Brett gehängt, mit dem er Nachhilfe anbot. Da tauchte der Hausmeister auf, erklärte dem Fremden, er müsse den Aushang im Schulsekretariat genehmigen lassen.

Nach Angaben des Hausmeisters argumentierte der 36-Jährige zunächst, es sei doch ein öffentliches Gebäude. Und war dann aggressiv geworden: „Er schrie, was ich mir einbilde und ich sei doch nur ein popeliger Hausmeister“. Auch als Hurensohn sei er beschimpft worden. „Ich bin dann auch laut geworden.“ Er habe den Besucher hinausgeschoben. Der habe ihn gezogen und geschlagen, er sei gefallen, habe seine Brille verloren.

Weil er einen Asthmaanfall bekam, musste sein Sohn (13) sein Spray holen. Und seine Frau, die ihm helfen wollte, habe der Mann auch geschlagen. Sie habe ein „Veilchen“ davongetragen, er einen Knieprellung, eine Zerrung am Hals und eine Schürfwunde an der Nase.

Der Angeklagte, ein großer, massiger Mann, stellte den Streit anders dar: Der Weg übers Sekretariat sei ihm zu aufwendig gewesen, er habe den Zettel gleich wieder abgenommen und gehen wollen. Doch der Hausmeister habe ihn nach draußen verfolgt. „Da gab es ein Wortgefecht, das eskaliert ist.“ Der Hausmeister habe ausgeholt, er das abgewehrt: „Ich habe versucht, ihn unschädlich zu machen.“

Der Angeklagte sollte zudem ein halbes Jahr nach dem Vorfall böse SMS an den Hausmeister geschickt haben, damit er seine Anzeige zurückzieht. Protokolliert hatte der unter anderem: „Ich komme vorbei und mache dich kaputt!“ und „Wie viel Finger braucht man, um zu schreiben? Reichen zwei? Die Kneifzange ist ein praktisches Werkzeug“. Der Angeklagte bestritt, solche Nachrichten geschickt zu haben.

Das Gericht verurteilte ihn wegen der zweifachen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 600 Euro. Das Verfahren wegen der Bedrohung stellte es im Hinblick auf die Geldstrafe ein.

Katharina Rüth



Kommentare
Aus dem Ressort
Mauer am Rhein bekommt einen neuen „Anstrich“
Kuhna
Ihre besten Tage hat sie schon länger hinter sich: Die bunte Mauer am Rhein, ein Kunstwerk des Düsseldorfers Hermann-Josef Kuhna, fristet ausgeblichen und mit Graffiti vollgeschmiert sein Dasein. Doch jetzt wollen Künstler und Kulturausschuss der Wand neuen Glanz verschaffen: Statt neu streichen...
Jetzt gibt Geisel im Düsseldorfer Rathaus den Takt vor
Machtwechsel
Der erste Arbeitstag des neuen Oberbürgermeisters Thomas Geisel: Für den früheren Eon-Manager hat die Baumkampagne oberste Priorität, doch er setzt auch die kleinen, wichtigen Signale. Etwa in Sachen Schauspielhaus oder bei der Belegeung von Logenplätzen im Stadion.
Ermittlungen in Achenbach-Affäre auf Ex-Partner ausgeweitet
Kunsthandel
Der Skandal um den Kunstberater Helge Achenbach zieht weitere Kreise. Die Staatsanwaltschaft hat einen weiteren Verdächtigen im Visier, einen früheren Geschäftspartner der inzwischen aufgelösten "Berenberg Art Advice". Beide sollen betuchte Geldanleger beim Kauf von Kunst betrogen haben.
Farbenspiel im Blätterwald
Kunst
Die Installation der Künstlerin Katharina Hinsberg soll im Labor des K20, Grabbeplatz 5, ab morgen und noch bis 11. Januar 2015 nicht nur zum Anschauen sondern auch zum Mitgestalten einladen.
Supermarkt-Mitarbeiter stellt Ladendieb in Düsseldorf
Polizei
Auf frischer Tat ertappt: Ein 31-jähriger Mitarbeiter eines Supermarktes an der Ackerstraße in Düsseldorf hat einen Ladendieb gestellt. Er hatte ihn laut Polizei dabei überrascht, wie er Montagabend das Büro nach Wertsachen durchsuchte und an der Flucht gehindert, bis Polizisten eintrafen.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen