Pfarrer treten gegen Imame an

Düsseldorf..  Unter dem Motto „Pfarrer gegen Imame“ findet am Fronleichnamstag, Donnerstag, 4. Juni, ein ökumenisches Fußballspiel auf der Bezirkssportanlage Benrath, Karl-Hohmann-Straße 70, statt. Anstoß ist um 15 Uhr. Dabei tritt ein ökumenisches, evangelisch-katholisches Team mit Pfarrern gegen Imame aus dem Kreis der Düsseldorfer Muslime (KdDM) an. Gespielt wird mit sieben Spielern, sechs Feldspielern und einem Torwart, je zweimal 15 Minuten.

Von evangelischer Seite ist Pfarrer Dr. Martin Fricke, Schulpfarrer am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium und Leiter der Abteilung Bildung im Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf mit von der Partie.

Pfarrer Lars Schütt von der Evangelischen Christus-Kirchengemeinde, der eigentlich Marathonlaufen und Boxen zu seinen bevorzugten Sportarten zählt, tauscht ebenfalls den Talar mit dem Trikot.

Pfarrer Dr. Karl Federschmidt, Schulpfarrer am Lore-Lorenz-Berufskolleg, ist ebenfalls mit von der Partie.

Pfarrer Uwe Gerrens, Studienleiter der Evangelischen Stadtakademie, von Hause aus engagierter Jogger, zählt auch zu den Kickern von evangelischer Seite. Pfarrer Florian Specht von der Evangelischen Kirchengemeinde Benrath wird ebenfalls auf Seiten der Pfarrer auflaufen und für Wirbel im gegnerischen Strafraum sorgen.

„Für uns ist es ein Auswärtsspiel“, sagt Pfarrer Uwe Gerrens. An diesem Tag findet auf der Bezirkssportanlage das Familien- und Sportfest des KdDM statt. Dabei gibt es eine Reihe von Fußballspielen, in denen die Mannschaften muslimischer Moscheevereine aufeinandertreffen.

Einer der Höhepunkte ist dabei sicherlich der sportliche Wettkampf der muslimischen Geistlichen gegen christliche Geistliche. „Das Aufwärmtraining der Katholiken dürfte dabei sicherlich die Fronleichnamsprozession am Morgen sein“, sagt Gerrens mit einem Augenzwinkern.