Das aktuelle Wetter Düsseldorf 18°C
Versteigerung

NRZ-Auktion brachte mehr als 700 Euro

19.02.2013 | 00:21 Uhr
NRZ-Auktion brachte mehr als 700 Euro
So war das bei diesem Motiv... Der frühere NRZ-Fotograf Winfried Göllner erklärt die Entstehung des Fotos, das Ruth Kajosch hält. Links NRZ-Kollegin Pamela Broszat, die die Versteigerung als Auktionatorin geleitet hat.VersFoto: Stefan Arend

Düsseldorf. Die Versteigerung von Bildern der NRZ-Fotografen brachte mehr als 700 Euro für den Gute Nachtbus.

105 Euro für das Foto von Lore Lorentz – das war der absolute Hit bei unserer Benefiz-Auktion zu Gunsten des Gute Nachtbus im Coworking Space GarageBilk an der Bilker Allee. In einem spannenden Duell überboten sich Kay Lorentz und eine Unbekannte beim Bieten auf das Porträtfoto der Grande Dame – bis schließlich Kay Lorentz gentlemanlike der Dame den Vortritt ließ.

Die NRZ-Fotografen Winfried Göllner und Kai Kitschenberg, hatten eine Auswahl ihrer Arbeiten für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. Insgesamt kamen an dem stimmungsvollen Nachmittag mehr als 600 Euro plus einer Spende von hundert Euro für den „Gute Nachtbus“, dem Projekt von vision:teilen und fiftyfifty, zusammen. Damit die Besucher in Spendierlaune kamen, hatten wir mit allen Tricks gearbeitet. Popcornduft sorgte für eine gemütliche Atmosphäre, Winfried Göllner plauderte aus dem Nähkästchen. Spannend waren seine teilweise historischen Ausflüge, mit denen er über die Entstehung der schwarz-weißen Motive plauderte. Das Publikum hörte amüsiert und interessiert zu, insbesondere wenn er seine „Tricks“ verriet, mit denen er bestimmte Motive ergatterte.

Wir freuen uns sehr, dass diese Aktion so viel Geld eingebracht hat – im Vorfeld grassierte eine gewisse Skepsis. Aber dieser Erfolg hat viele Mütter. Unser Dank geht an Yvonne Firdaus vom Coworking Space GarageBilk, die uns den Raum kostenlos zur Verfügung gestellt hat und an Markus Lezaun für den Support. Dann freut es uns, dass die Stylistin Stefanie Schmidt mit Unterstützung von Hund Inge beherzt die Hängung der Fotos an der „gewellten Wand“ übernommen hat. Ruth Kajosch (rechts im Bild) hat während er Auktion den Bildern den richtigen Halt gegeben und Qualitäten im Addieren gezeigt. Ronja (10), Pia (7) und Moritz (13), haben die Hinweisschilder geschrieben und das Popcorn gemacht . Auch dafür: Danke schön!

NRZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Düsseldorfer trauern um Josef Arnold
Nachruf
Der Ehrenchef der Sebastianer-Schützen von 1316 starb am Dienstag im Alter von 75 Jahren. Nach kurzer schwerer Krankheit.
Daimler-Mitarbeiter in Düsseldorf bangen um ihren Job
Wirtschaft
Bei Daimler an der Rather Straße geht die Angst um. Laut NRZ-Informationen gibt die Unternehmensleitung im Rahmen einer Betriebsversammlung am Freitag Veränderungen im größeren Umfang bekannt. Es geht wohl um mehrere hundert Stellen.
Känguru-Posse: Die gebeutelte Rheinbahn
Kurioses
Nachdem die Düsseldorfer NRZ am Dienstag über den Ärger und das Unverständnis von Rheinbahn-Mitarbeitern über den Auftritt eines „boxenden Kängurus“ beim Rheinbahn-Betriebsfest berichtet hatte, gab es betriebsintern erst einmal Unverständnis.
Veterinäramt ermittelt nach Känguru-Kampf bei Rheinbahn-Fest
Känguru-Kampf
Ein boxendes Kanguru sollte das Glanzstück der Rheinbahn-Mitarbeiterfeier werden. Doch es kam zum Eklat, Gäste verließen angewidert die Sause im Neusser Swissôtel. Tierschützer sind entsetzt. Der missratende Partyknaller hat jetzt ein Nachspiel. Das Neusser Veterinäramt hätte den Auftritt verboten.
Der Unterbilker Kiez brummt
Fest
Kommendes Wochenende wird es bunt-schillernde Abende und Nächte imn Unterbilk geben. Nicht nur die Menschen aus dem Stadtteil, sondern alle Düsseldorfer freuen sich aufs dreitägige Lichterfest im Ständehauspark und auf die Mittsommernacht rund um die Lorettostraße.
Fotos und Videos
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen