Das aktuelle Wetter Düsseldorf 12°C
Rheinschwimmer

Neujahrsschwimmen in Düsseldorf

Zur Zoomansicht 14.01.2013 | 13:30 Uhr
Eindrücke vom 48. Neujahrsschwimmen in Düsseldorf. Foto: Stefan Arend
Eindrücke vom 48. Neujahrsschwimmen in Düsseldorf. Foto: Stefan ArendFoto: WAZ Fotopool

Beim 48. Neujahrsschwimmen der DLRG Düsseldorf wagten sich 231 Taucher acht Grad kalten in den Rhein.

Saukalt war’s am Samstag, doch das hielt 231 hartgesottene Rettungs- und Sporttaucher (unter ihnen 54 Frauen) zwischen zwölf und 74 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet nicht vom traditionellen Neujahrsschwimmen im Rhein ab. Zum Startschuss der mittlerweile 48. Auflage sprangen die teils bunt kostümierten Schwimmer kurz nach 14 Uhr bei Kilometer 743,5 unterhalb der Rheinkniebrücke auf der Oberkasseler Seite in den derzeit nur etwa acht Grad warmen Fluss und schwammen zum Löricker Sporthafen.

Das aber alles in schützenden Neopren-Anzügen, mit Kopfhauben, Handschuhen und Flossen. Denn die sind beim Rheinschwimmen Pflicht.

Etwa 45 Minuten brauchten die "Eisschwimmer", die sechs Kilometer weiter im Löricker Paradieshafen von DLRG-Bezirksleiter und "Boot"-Messe-Projektleiter Goetz-Ulf Jungmann Erinnerungsmedaillen überreicht bekamen. Ob die zumindest die Herzen wärmten, ist allerdings nicht überliefert. Zumindest die Verbundenheit der kollegialen Taucher und Schwimmer wurde wieder einmal bestens demonstriert.

Marc Wolko

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Populärste Fotostrecken
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Mescheder Kneipennacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Vermüllte Problemhäuser
Bildgalerie
Verwahrlosung
Alternatives Wohnprojekt
Bildgalerie
Fotostrecke
Gladbach zaubert beim 5:0
Bildgalerie
Europa League
Neueste Fotostrecken
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg
Abschlussevent
Bildgalerie
Bewegen hilft
Auf Gruselschloss Ringenberg
Bildgalerie
Halloween Event
Probeleuchten für die Lichtwochen
Bildgalerie
Lichtwochen
Campus
Bildgalerie
Schlüsselübergabe
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Morgen geht’s los
Bildgalerie
Kirmes
1000 qm Luxus
Bildgalerie
Hotel
Gut besucht
Bildgalerie
Frankreichfest
Fans feiern "One Direction"
Bildgalerie
Popkonzert
Aus dem Ressort
Düsseldorfer Experte berät bei Blasenschwäche
Marienhospital
Vier Millionen Frauen in Deutschland haben Blasenprobleme, doch nur wenige sprechen offen darüber. Inkontinenz ist ein Tabu-Thema, doch meist können die Symptome mit der richtigen Diagnose gelindert werden.Dr. Andrei Müller-Funogea, Chefarzt der Gynäkologie am Marienhospitalin Düsseldorf, ist ein...
Familie Erwin greift Düsseldorfs OB Geisel an
Erwin Platz
Peinliche Diskussion um eine Platzbenennung nach dem ehemaligen Düsseldorfer Oberbürgermeister Joachim Erwin. Thomas Geisel rief am Freitag die Ampel-Partner zur Krisensitzung ein.
Die Stunde der Einbrecher
Kriminalität
Die Zeitumstellung geht vielen Menschen auf die Nerven, doch die frühe Dunkelheit birgt sogar Gefahren. Die Düsseldorfer Polizei warnt: Mit der frühen Dämmerung steigt auch die Zahl der Delikte.
Düsseldorfer Betriebsrat verliert die Geduld mit Daimler
Sprinterwerk
Sollte der Daimler-Vorstand nicht bald signalisieren, dass er die im Düsseldorfer Sprinterwerk wegfallenden Arbeitsplätze kompensieren will, droht der Betriebsrat mit erneuten Protesten. Und die dürften deutlich härter ausfallen als die ersten Kundgebungen Ende September.
Stadt verteilt Brennholz an Düsseldorfer Bürger
Sturmtief-Ela
30 000 Bäume hatte das Sturmtief Ela in der Landeshauptstadt auf dem Gewissen. Doch das tote Holz ist keineswegs ein Abfallprodukt. 1000 Kubikmeter Brennholz verteilte die Stadt am Freitag an Düsseldorfer Bürger. Preis: eine beliebig hohe Spende. So standen die Menschen Schlange vor dem Aquapark,...