Neue Beläge für die Straßen

Wittlaer/Mörsenbroich..  Sommerzeit ist Baustellenzeit. Auch in Stadtteilen wie Mörsenbroich und Wittlaer stehen Ausbesserungen von Straßen an, wie die Stadt nun mitteilt. Den Anfang macht die Kalkstraße zwischen Duisburger Landstraße und Hausnummer 20 am kommenden Donnerstag in Wittlaer. Danach folgt die Straße „Im Rottfeld“ – im Bereich Gruner- bis Sybelstraße – in Mörsenbroich. Mit längerfristigen Sperrungen oder Behinderungen müssen Auto- und Radfahrer aber nicht rechnen. Denn bei den Arbeiten kommt die DSK-Technik zum Einsatz: Dabei wird ein kalt einbaufähiger Dünnschichtbelag aus Asphalt in zwei Lagen auf die Fahrbahnen aufgetragen. Nach wenigen Minuten ist die Fahrbahn dann wieder befahrbar. Da das Verfahren aber von trockener Witterung abhängig ist, könnten sich die Arbeiten bei Regen wiederum verzögern, so die Stadt.

Die Gesamtkosten für die Sanierung der Straßen belaufen sich auf knapp 137 000 Euro. Dazu gehören auch drei Straßen im Stadtteil Golzheim: die Wirmerstraße, die Paul-von-Hase-Straße und die Erwin-von-Witzleben-Straße.

In der vergangenen Woche waren die Mitarbeiter der Stadt noch mit Straßenausbesserungen anderer Art beschäftigt: Wegen Hitzeschäden mussten mehrere Fahrbahnen gesperrt werden.