Nächstes Projekt im Neubaugebiet

Mörsenbroich..  Bald rücken die Bagger wieder an. In der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung 6 (Lichtenbroich, Unterrath, Rath, Mörsenbroich) ging es erneut um ein Bauvorhaben auf dem Gelände der ehemaligen Reitzensteinkaserne. Auf dem Grundstück Zur Alten Kaserne 2, 2a, 4, 4a, 4b, 6, 6a - 6c ist beabsichtigt, ein Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage errichtet werden. Dieses soll aus einem Ost- und einem Westriegel bestehen, die jeweils viergeschossig zuzüglich Staffelgeschoss (kein Vollgeschoss) geplant sind.

Die beiden Riegel sollen durch einen eingeschossigen Baukörper verbunden werden, der durch einen Lebensmittelmarkt mit einer Verkaufsfläche von 1499 Quadratmeter sowie durch kleine Büro-/Dienstleistungsnutzungen genutzt werden soll. In den Obergeschossen der beiden Riegel sind 66 Wohnungen geplant. Die Anlieferzone des Lebensmittelmarktes befindet sich auf der Südseite des Gebäudes unter einem Vordach.

Insgesamt sind für das Vorhaben 150 Stellplätze erforderlich. Diese werden in einer gemeinsamen Tief-garage (76 Stellplätze) für die Wohnungen und die Gewerbemieter sowie auf dem Außenparkplatz (74 Stellplätze) für den Supermarkt nachgewiesen. Die Bezirksvertretung 6 folgte der Empfehlung der Verwaltung und beschloss einstimmig die Erteilung der erforderlichen Befreiungen hinsichtlich der Überschreitung der Baugrenzen und Baulinien sowie der erforderlichen Abweichungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes.