Nachtschicht für die Awista

Bereits kurz nach dem Silvesterfeuerwerk wird für einige Awista-Mitarbeiter das neue Jahr mit dem ersten Einsatz eingeläutet. Denn die Oberkasseler Brücke und die Rheinkniebrücke werden direkt nach dem Feuerwerk mit Kehrmaschinen gereinigt. Rund 50 Mitarbeiter sind dann ab 8 Uhr unterwegs, um Altstadt, Burgplatz, Königsallee, Medienhafen, Promenade und Rheinwerft (Landtag bis Oberkasseler Brücke), linksrheinische Rheinwiesen und das Umfeld des Hauptbahnhofs zu reinigen. Zum Einsatz kommen dabei 13 Kehrmaschinen, drei Wasserwagen, drei Laubsauger und zehn Kehrichtfahrzeuge. Der Neujahrseinsatz soll bis zwölf Uhr abgeschlossen sein, je nach Müllmenge kann sich diese Einsatzzeit jedoch verlängern. Erfahrungsgemäß rechnet die Awista mit ungefähr 80 bis 100 Kubikmetern Müll. Abgefackelte Raketen und große Abschussbatterien blockieren dabei oft die Ansaugrohre der modernen Kehrmaschinen. Daher appelliert die Awista: Das Einsammeln dieser Teile am Folgetag wäre eine große Unterstützung.