Das aktuelle Wetter Düsseldorf 16°C
Rheinbahnkontrolle

Nachtkontrolle in der U-Bahn: 420 fuhren schwarz

05.08.2012 | 19:48 Uhr
Nachtkontrolle in der U-Bahn: 420 fuhren schwarz
Schwerpunktkontrollen fanden am Samstag statt.

Düsseldorf. Derart viele mutmaßliche Schwarzfahrer hat die Rheinbahn noch nie erwischt. 4013 U-Bahn-Fahrgäste wurden Samstag zwischen 20.30 und 3.15 Uhr zwischen Heine-Allee und Hauptbahnhof kontrolliert, 420 fuhren ohne Ticket. Das ergibt einen Schnitt von 10,5 Prozent, zwischenzeitlich lag die Schwarzfahrer-Quote sogar noch höher. „Das ist niederschmetternd“, kommentierte Eckhard Lander als Unternehmenssprecher. „Wirte und Taxifahrer werden bezahlt, wir als Transportunternehmen nicht.“ 33 Kontrolleure und 80 Rheinbahnmitarbeiter waren im Einsatz, viermal musste die Polizei kommen und sich um auffällige Fahrgäste kümmern. Etwa fünf Nachtkontrollen fanden in den letzten zwei, drei Jahren statt, schätzt Lander. Wiederholung folgt.

Kommentare
08.08.2012
08:19
Nachtkontrolle in der U-Bahn: 420 fuhren schwarz
von B.Rick | #1

Die Erschleichung einer Leistung ist unter normalen Umständen natürlich indiskutabel und über Preisstruktur und Organisation des öffentlichen...
Weiterlesen

1 Antwort
Nachtkontrolle in der U-Bahn: 420 fuhren schwarz
von tom009 | #1-1

wenn sie 3 jahre zeit haben und es nicht schaffen es in dieser zeit umzutauschen sind sie im leben völlig fehl am platze.

oder tauschen sie schuhe auch erst nach 3 jahren um wenn die sohlen abgelaufen sind und sich dann wegen holen von blasen beschweren wollen.

und wo bitte steht das nach 3 jahren die tickets völlig wertlos sind.

ticket sind 3 monate nach in krafttreten einer neuen preisstruktur noch gültig.

aber 3 jahre wäre mir völlig neu
und das nach fast 30 jährigem täglichem benutzen des öpnvs

Funktionen
Aus dem Ressort
Mann wollte sich in Gartenlaube verbrennen
Selbstmord
Drama in einer Kleingartenanlage am Hellweg in Düssseldorf. Opfer schwebt nach versuchtem Selbstmord in Lebensgefahr.
"Wehrhahn-Anschlag" - Das Rätsel um die Bombe von Düsseldorf
Anschlag
Auch 15 Jahre nach dem „Wehrhahn-Anschlag“ tappen die Ermittler im Dunkeln.
Warum das Haus Kolvenbach jetzt eine Studenten-WG ist
Hauswächter
Stefanie Bügel und Pascal Zahn sind ins Haus Kolvenbach gezogen. Pro Monat zahlen sie nur 188 Euro, denn als Hauswächter schauen sie nach dem Rechten.
Staatsanwalt ermittelt gegen Düsseldorfer SEK-Beamte
Polizei
Über 100 Schuss gab ein SEK bei einem Einsatz auf einen Geschäftsmann ab - angeblich, nachdem er das Feuer eröffnet hatte. Ein Video nährt Zweifel.
„Aufhören, wenn es am schönsten ist“
Kippel-Bühne
Benrather „Kippel-Bühne“ geht in ihre 25. und letzte Spielsaison
Fotos und Videos
Düsseldorf Helau
Bildgalerie
Rosenmontag in Düsseldorf
Rosenmontagszug in Düsseldorf
Bildgalerie
Karneval
Kö-Treiben am Tulpensonntag
Bildgalerie
Karnevalsbilder
article
6950480
Nachtkontrolle in der U-Bahn: 420 fuhren schwarz
Nachtkontrolle in der U-Bahn: 420 fuhren schwarz
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/nachtkontrolle-in-der-u-bahn-420-fuhren-schwarz-id6950480.html
2012-08-05 19:48
Düsseldorf