Mit Make-up zu einem Stückchen Normalität

Die Diagnose Krebs trifft jedes Jahr rund 220 000 Frauen in Deutschland. Dieses Krankheitsbild bedeutet für viele der Betroffenen einen täglichen Kampf mit dem Spiegelbild. Denn spätestens durch die Chemo- oder Strahlenbehandlung verändert sich das äußere Erscheinungsbild stark. Angefangen mit Haarausfall und Hautirritationen verlieren viele der Betroffenen ihr Selbstbewusstsein, und das leben mit diesem deutlich sichtbaren Krankheitsbild wird zur Qual. Um dem ein Stück weit entgegenzuwirken hat die gemeinnützige Gesellschaft DKMS Life kostenfreie Kosmetikseminare unter dem Motto ,,look good, feel better’’ ins Leben gerufen. Bei den zweistündigen Seminaren, mit maximal zehn Teilnehmerinnen leisten Professionelle Friseure und Kosmetikerinnen Hilfe zur Selbsthilfe. Aktiv werden die Teilnehmerinnen ermutigt sich zu schminken und zu frisieren. Ziel hiebei ist nicht das perfekte Make-up sondern ein alltagstaugliches, natürliche Aussehen. In Düsseldorf findet im Luisenkrankenhaus ein Seminar am 4. März statt und in Hilden im St. Josefs Krankenhaus am 5. März. Weitere Infos: 0211/44 77 33 90 oder www.dkms-life.de.