Das aktuelle Wetter Düsseldorf 7°C
Düsseldorf

Maskierter forderte Geld

27.07.2008 | 16:25 Uhr

ÜBERFALL. Unbekannter überfiel Spielhalle und bedrohte die Angestellte mit einer Waffe.

HILDEN. Bewaffneter Raubüberfall am Samstag Morgen am Mühlenhof: Um 8.05 Uhr hat ein unbekannter Maskierter eine dortige Spielhalle betreten. Die 45-jährige Angestellte bedrohte er mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Die Frau gehorchte und öffnete die Kasse, aus der sich der Räuber dann bediente. Er nahm sich eine unbekannte Menge Münzgeld, verstaute es in einem kleinen dunklen Ruckssack und floh damit zu Fuß.

Nun sucht die Polizei einen 20 bis 25-jährigen Mann. Er wird als 1,80 bis 1,85 Meter groß und hager beschrieben. Seine Augen sind braun, er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Seine Bekleidung war dunkel, außerdem trug er eine schwarze Wollmütze mit ausgeschnittenen Sehschlitzen über dem Gesicht. Bislang blieb die Fahndung erfolglos, die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Tel: 02104/ 982- 6410.



Kommentare
Aus dem Ressort
Großeinsatz gegen Einbrecher - Rheinbrücken abgeriegelt
Einbrecherbanden
Großeinsatz an Rhein und Ruhr gegen organisierte Einbrecherbanden: Seit dem Morgen finden Kontrollen im gesamten Regierungsbezirk Düsseldorf statt. An dem Großeinsatz sind zwölf Polizeibehörden mit mehr als 900 Polizisten beteiligt. In der Landeshauptstadt sind alle sechs Rheinbrücken abgeriegelt.
Kraft fordert finanzielle Hilfen vom Bund für Flüchtlinge
Flüchtlinge
Nach dem positiven Echo auf den Flüchtlingsgipfel in NRW hat sich Ministerpräsidentin Kraft (SPD) für mehr Hilfen vom Bund und schnellere Asylverfahren ausgesprochen. Weil über 1600 Jugendlichen ohne Eltern als Flüchtlinge in NRW leben, setzt der Flüchtlingsgipfel auf ein Patenschafts-Programm.
Sperrung aufgehoben - Bahn fährt wieder ins Ruhrgebiet
Bahn
Viele Züge fuhren gar nicht, andere hatten 100 Minuten Verspätung: Auf der starkbefahrenen Bahnstrecke zwischen Düsseldorf und Duisburg ging am Mittwochmorgen nach einem Personenunfall nichts mehr. Der RE1 wurde umgeleitet, der RE2 und der RE6 fuhren nur bis Essen.
Vorstandsbeschluss schürt Sorge um Düsseldorfer Daimler-Jobs
Daimler
Jetzt ist es offiziell: Ein Teil der Produktion des Düsseldorfer Mercedes-Werks wandert ins Ausland ab – nach Mexiko, Kanada oder in die USA. Die IG Metall will nun „um jeden Arbeitsplatz“ in Düsseldorf kämpfen. Die Verhandlungen laufen. Für Düsseldorf ist Daimler der größte industrielle...
Nagelneue Wasserzähler werden wegen Bakterien ausgetauscht
Hygiene
Krankenhauskeime sind für die meisten Menschen ungefährlich, aber im Trinkwasser will man sie trotzdem nicht haben. Darum rücken jetzt in tausenden Haushalten die Mitarbeiter der Wasserversorung an - und bauen frisch installierte Zähler aus. Denn die Geräte wurden als Bakterienschleudern entlarvt.
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr