Das aktuelle Wetter Düsseldorf 18°C
Düsseldorf

Maskierter forderte Geld

27.07.2008 | 16:25 Uhr

ÜBERFALL. Unbekannter überfiel Spielhalle und bedrohte die Angestellte mit einer Waffe.

HILDEN. Bewaffneter Raubüberfall am Samstag Morgen am Mühlenhof: Um 8.05 Uhr hat ein unbekannter Maskierter eine dortige Spielhalle betreten. Die 45-jährige Angestellte bedrohte er mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Die Frau gehorchte und öffnete die Kasse, aus der sich der Räuber dann bediente. Er nahm sich eine unbekannte Menge Münzgeld, verstaute es in einem kleinen dunklen Ruckssack und floh damit zu Fuß.

Nun sucht die Polizei einen 20 bis 25-jährigen Mann. Er wird als 1,80 bis 1,85 Meter groß und hager beschrieben. Seine Augen sind braun, er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Seine Bekleidung war dunkel, außerdem trug er eine schwarze Wollmütze mit ausgeschnittenen Sehschlitzen über dem Gesicht. Bislang blieb die Fahndung erfolglos, die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Tel: 02104/ 982- 6410.



Kommentare
Aus dem Ressort
Düsseldorfer trauern um Josef Arnold
Nachruf
Der Ehrenchef der Sebastianer-Schützen von 1316 starb am Dienstag im Alter von 75 Jahren. Nach kurzer schwerer Krankheit.
Daimler-Mitarbeiter in Düsseldorf bangen um ihren Job
Wirtschaft
Bei Daimler an der Rather Straße geht die Angst um. Laut NRZ-Informationen gibt die Unternehmensleitung im Rahmen einer Betriebsversammlung am Freitag Veränderungen im größeren Umfang bekannt. Es geht wohl um mehrere hundert Stellen.
Känguru-Posse: Die gebeutelte Rheinbahn
Kurioses
Nachdem die Düsseldorfer NRZ am Dienstag über den Ärger und das Unverständnis von Rheinbahn-Mitarbeitern über den Auftritt eines „boxenden Kängurus“ beim Rheinbahn-Betriebsfest berichtet hatte, gab es betriebsintern erst einmal Unverständnis.
Veterinäramt ermittelt nach Känguru-Kampf bei Rheinbahn-Fest
Känguru-Kampf
Ein boxendes Kanguru sollte das Glanzstück der Rheinbahn-Mitarbeiterfeier werden. Doch es kam zum Eklat, Gäste verließen angewidert die Sause im Neusser Swissôtel. Tierschützer sind entsetzt. Der missratende Partyknaller hat jetzt ein Nachspiel. Das Neusser Veterinäramt hätte den Auftritt verboten.
Der Unterbilker Kiez brummt
Fest
Kommendes Wochenende wird es bunt-schillernde Abende und Nächte imn Unterbilk geben. Nicht nur die Menschen aus dem Stadtteil, sondern alle Düsseldorfer freuen sich aufs dreitägige Lichterfest im Ständehauspark und auf die Mittsommernacht rund um die Lorettostraße.
Fotos und Videos
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen