Mann schlug Kind den Zahn aus

Monheim..  Am vergangenen Donnerstag gegen 17.45 Uhr kam es an der Schwalbenstraße, Ecke Knipprather Straße in Monheim zu einem Körperverletzungsdelikt. Ein zehnjähriger Junge hielt sich laut eigener Aussage zur Tatzeit dort auf und wartete auf einen Freund. Plötzlich sprang ein unbekannter Mann aus einem Gebüsch hervor, ging aus einer Entfernung von etwa einem Meter auf den Jungen zu und schlug ihn unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, ohne dabei ein Wort zu sagen. Der Unbekannte traf das Kind am Unterkiefer und schlug ihm einen Eckzahn aus. Unmittelbar nach der Tat entfernte sich der Mann zu Fuß in Richtung Lindenstraße.

Der Zehnjährige kann den Täter wie folgt beschreiben: ca. 175 cm groß, korpulente Statur (Alter unbekannt), Brillenträger, bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover und einer dunklen Jogginghose.

Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des Täters vor. Weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim, 02173/9594-6550, jederzeit entgegen.