Männer-Kochclub verwöhnt das Prinzenpaar

Der Regent gestand ein: „Ich habe mich nie für das Kochen interessiert. Nur für das Essen“. Das sagte Prinz Christian II., während er genüsslich eine mit Ziegenfrischkäse und Trüffelhonig gefüllte Dattel verspeiste – und die sollte nicht die letzte an diesem Abend bleiben. Zusammen mit Venetia Claudia und dem Tonnenbauernpaar Thomas und Britta samt Adjutanturen war er zu Gast beim Club kochender Männer „Chuchi Alt-Düsseldorf“. Der ist angesichts der vielen TV-Kochshows jedoch keine neumodische Erfindung, sondern wurde bereits vor 33 Jahren gegründet. Heute treffen sich die 13 kochenden Männer alle drei Wochen in einer eigens zu diesem Zweck eingerichteten Altbauwohnung, um der Kochkunst und der Geselligkeit zu frönen. Dazu zählen auch einige Herren, die im Düsseldorfer Karneval sehr bekannt sind: Ex-Prinz Thomas Puppe, Alt Schuss Sänger Rainer Lieverscheidt, Jochen Klüssendorf aus dem Vorstand der Ehrengarde sowie der Standartenoffizier der Venetia Hanno Steiger. Bereits Stunden vorher standen die Köche am Herd und trafen die Vorbereitungen, um für die Tollitäten und die anderen geladenen Gästen schmackhafte kulinarische Kleinigkeiten zu zaubern. Schließlich wurden die einzelnen Speisen liebevoll auf kleinen Platten angerichtet und als Fingerfood gereicht.