Das aktuelle Wetter Düsseldorf 18°C

Ultras

Keine Fahne, kein Vorsänger – Ultras Düsseldorf wollen...

16.01.2013 | 12:19 Uhr

Paukenschlag für die Fanszene und alle Anhänger von Fortuna Düsseldorf: Die "Ultras Düsseldorf 2000" haben fünf Tage vor dem Rückrundenstart bekanntgegeben, dass sie all ihre Aktivitäten im Stadion einstellen werden. Ihre Stellungnahme lässt Raum für Spekulationen um Streit innerhalb der Gruppe.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen
Open Source Festival
Bildgalerie
Rennbahn
Aus dem Ressort
Polizisten in Düsseldorf gleich in zwei Unfälle verwickelt
Unfall
Zwei Polizeibeamte sind am Donnerstag bei einem Unfall in Düsseldorf verletzt worden. Auf dem Weg ins Krankenhaus wurde dann der Rettungswagen mit den Beamten in einen weiteren Unfall verwickelt. Die Kollegen sind laut Polizei noch in ärztlicher Behandlung, aber auf dem Weg der Besserung.
Düsseldorfer drohte Finanzamt mit Bombe
Urteil
Weil er die Steuern für eine längst verlorene Erbschaft nicht zahlen wollte, versuchte eine Düsseldorfer (61) das Finanzamt von einer Pfändung abzuhalten. Dazu nutzte er ein besonders drastisches Mittel: Er drohte damit, beim nächsten Mal mit einer Bombe ins Finanzamt zu kommen.
Jetzt geht’s los!
Saison-Auftakt
Die WM-Euphorie ist nach Düsseldorf rübergeschwappt. Und jetzt steigt das Fußballfieber schon wieder. Am Freitag startete die Fortuna in die Zweitliga-Saison. Vor der Partie gegen Eintracht Braunschweig in der Arena herrscht viel Optimismus ist der Stadt. Auch einige Prominente haben das Team von...
Gastronomie-Vertrag für Düsseldorfer Rheinturm
Fernsehturm
Der Gastronomie-Vertrag für den Fernsehturm in Düsseldorf wurde bis 2020 verlängert.
Angeschossener Anwalt schildert seine Amoklauf-Erlebnisse
Prozess
Yanqing T., der im Februar bei einem Amoklauf drei Menschen getötet und mehrere Menschen verletzt haben soll, muss bei einer Verurteilung damit rechnen, dass die Richter eine Sicherungsverwahrung anordnen. Fünf Monate nach der Tat hat der Prozess vor dem Düsseldorfer Landgericht begonnen.