Katzenbaby gerettet

Himmelgeist..  Die Feuerwehr hat ein etwa einwöchiges Katzenbaby aus einer unterirdischen Abwasserleitung in Alt-Himmelgeist gerettet. Es ist in ein an die Abwasserleitung angeschlossenes Regenrohr gefallen und konnte sich nicht mehr befreien. Dachdecker bemerkten ein leises Wimmern und riefen am Montagnachmittag die Feuerwehr.

Die Mutterkatze streunerte schon Tage um den Bungalow, auf der Suche nach ihrem Baby. Einer Bewohnerin fiel das merkwürdige Verhalten der Katze auf, da sie Mutter und Baby vorher auf dem Dach gesehen hatte. Im Moment werden auf dem Dach Bauarbeiten durchgeführt, wodurch das Kätzchen dann erst entdeckt wurde.

Aber die kleine Katze war schon tief in die Abwasserleitung gerutscht und die Feuerwehrleute mussten mit einer Endoskopkamera die genaue Lage des Kätzchens ermitteln. Es lag einen Meter vom Anschlusspunkt entfernt.

Die Einsatzkräfte gruben das Abflussrohr frei, und ein Feuerwehrmann krabbelte in die Grube und zog die Katze mit einer Hand behutsam aus dem Abflussrohr. Die Feuerwehrleute versorgten das kleine Kätzchen mit Sauerstoff, und brachten es in eine Tierklinik.