Das aktuelle Wetter Düsseldorf 14°C
Unfall

Kampfrichter in Düsseldorf von Speer tödlich getroffen

26.08.2012 | 17:02 Uhr
Kampfrichter in Düsseldorf von Speer tödlich getroffen
Während Sanitäter den schwer verletzten Kampfrichter versorgten, warteten Krankenwagen und Rettungshubschrauber auf ihren Einsatz.Foto: Sergej Lepke/WAZ Foto Pool

Düsseldorf.  Bei den Wilhelm-Unger-Spielen in Düsseldorf-Rath ist ein Kampfrichter von einem Speer in den Hals getroffen worden. Das Sportfest wurde sofort abgebrochen. Der Kampfrichter wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er trotz Notoperation seinen Verletzungen erlag.

Die Wilhelm-Unger-Spiele im Rather Waldstadion – normalerweise ein Höhepunkt der Düsseldorfer Leichtathletik-Saison. Rund 300 Nachwuchssportler kämpften dort auch am Sonntag um gute Zeiten, Weiten und Höhen. Doch kurz nach Mittag war dort plötzlich gar nichts mehr „normal“: Dieter S., als erfahrener Kampfrichter im Einsatz, wurde von einem Speer am Hals getroffen. Akute Lebensgefahr!

Der 75-Jährige verlor viel Blut, er musste reanimiert werden – offenbar hatte das Sportgerät seine Halsschlagader verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn auf dem schnellsten Wege in die Uni-Klinik, wo er sogleich operiert wurde. Doch vergeblich: Der Kampfrichter starb in der Nacht an den Folgen der schweren Verletzung.

Das Sportfest wurde sofort abgebrochen

Organisator Jochen Grundmann, beim Veranstalter Allgemeiner Rather Turnverein (ART) 2. Vorsitzender und Leiter der Leichtathletik-Abteilung, brach das Sportfest ab, noch bevor Polizei und Rettungskräfte im Rather Waldstadion eingetroffen waren. „Es standen alle unter Schock“, beschrieb er die Reaktionen von Teilnehmern und Zuschauern. Sieben Personen wurden psychologisch betreut – unter ihnen Angehörige des Verletzten und der Athlet, der den Speer geworfen hatte.

Rund 800 Gäste befanden sich zum Zeitpunkt des schrecklichen Unfalls auf dem Gelände. Die Polizei ließ die gesamte Anlage räumen – auch, damit die Rettungsmaßnahmen ohne jede Behinderung beginnen konnten.

Rettungskräfte schnell zur Stelle

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, schilderten mehrere Zeugen hinterher so: Der Kampfrichter, der die Landung der Speere beobachtete und die Weiten maß, soll bei einem Wurf das Gerät aus den Augen verloren haben, gerade als der Speer vermutlich von einer Windbö getroffen und abgelenkt wurde.

Erste Hilfsmaßnahmen wurden sogleich von Sanitätskräften und Zuschauern vorgenommen, weitere Rettungskräfte waren in kurzer Zeit zur Stelle. Darunter auch ein Helikopter, der den Transport allerdings nicht übernahm, da der Krankenwagen für Wiederbelebungsmaßnahmen besser ausgestattet ist.

Dieter S. ist in der Düsseldorfer Sportszene und auch im Brauchtum wohl bekannt. Er ist „Tisch-Baas“ im Heimatverein Jonges. Seine Enkelin Fiona M. (18 Jahre) zählt zu den größten Leichtathletik-Talenten im ART und soll in drei Wochen mit der Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften in Lage antreten – im Speerwerfen.

Walter Brühl



Kommentare
27.08.2012
08:24
Kampfrichter in Düsseldorf von Speer tödlich getroffen
von WaddeHaddeDuddeDa | #2

Gott das ist ja schrecklich. Wie aus einen schlechten Horrorfilm.

Beileid an die Angehörigen!

27.08.2012
06:59
Kampfrichter in Düsseldorf von Speer getroffen
von scouti | #1

Lt. WDR ist der 75-jährige heute Nacht verstorben.

Aus dem Ressort
Sozialeinrichtung für junge Männer in Düsseldorf feiert Jubiläum
Friedrich-Neumann-Haus
Das Friedrich-Neumann-Haus in Niederkassel ist eine Auffangstation für junge Männer, die in Schwierigkeiten stecken: Gefängnis, zerrüttetes Familienverhältnisse oder andere Probleme führen die 18 bis 35-Jährigen in die Einrichtung. Hier lernen sie wieder einen normalen Alltag zu führen – seit...
Nachbarn treten bei Wohnungsbrand Tür ein und retten Frau
Feuer
Durch das beherzte Eingreifen zweier Nachbarn konnte eine 67-jährige Düsseldorferin vor dem sicheren Tod bewahrt werden. Bei der Rentnerin brach Sonntag-Nacht ein Feuer im Schlafzimmer aus. Ein Nachbar, selbst Feuerwehrmann, erkannte die Gefahr und trat die Tür zur Wohnung ein.
Düsseldorfer Drohne soll Feinstaub am Rhein messen
Umweltmesstechnik
Forscher von der FH Düsseldorf gelang erstmals eine lückenlose Überprüfung der Luftqualität. Sie entwickelten dafür eine Drohne, die mit speziellen Messinstrumenten die Feinstaubbelastung in der Atmosphäre ermittelt. Am Dienstag soll entschieden werden, ob das Fluggerät auch am Rhein zum Einsatz...
Handelte der Düsseldorfer Messerstecher aus Eifersucht?
Polizei
„Lang anhaltende Streitigkeiten“ waren laut Polizei der Grund für die Messerstecherei am Sonntagnachmittag in Lierenfeld, bei der ein 47-Jähriger so schwer verletzt wurde, dass er seinen Verletzungen später im Krankenhaus erlag.
Reisende warten Stunden auf Gepäck am Flughafen Düsseldorf
Gepäck
Passagiere beklagen sich über lange Wartezeiten an der Gepäckausgabe des Düsseldorfer Flughafens. Mancher Reisende hätte zwei Stunden warten müssen. Dies könne mehrere Gründe haben, sagt Flughafensprecher Hinkel. Doch es ist nicht das erste Mal, dass es Probleme bei der Gepäckabfertigung gibt.
Fotos und Videos
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung
Großbrand in Hilden
Bildgalerie
Feuerwehr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik