Junge wird im Rettungswagen geboren

„Es ist ein Junge“. Eine 31-Jährige hat in der Nacht zu Dienstag ein gesundes Baby zur Welt gebracht - in einem Rettungswagen. Es war bereits ihr fünftes Kind. Als spät nachts die Wehen einsetzten, rief die Frau den Feuerwehr zur Hilfe. Sie wartete auf der Straße, während der Vater in der Wohnung mit den anderen Kindern blieb. Da alle regulären Rettungskräfte im Einsatz waren, kam die taktische Reserve der Feuer- und Rettungswache Brehmstraße der Mutter zu Hilfe. Fünf Minuten nach dem Anruf wurde die Frau von zwei Rettungsassistenten aufgenommen und in Richtung Uniklinik gefahren. In der Einfahrt zum Klinikgelände erblickte dann der Sohn der Frau das Licht der Welt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren durch Fortbildungen auch auf ungewöhnliche Einsetze wie diese Geburt im Rettungswagen vorbereitet worden und konnten die Mutter bei der Geburt unterstützen.

Im Anschluss wurde die Frau mit ihrem Sohn in die Universitätsklinik gebracht. Beide sind wohl auf. Der Vater und die vier Geschwister freuen sich auf das Brüderchen.