Jede Menge Orden für die Karnevalisten

Niederkassel..  Einen sprichwörtlichen Ordensregen gab es zum traditionellen Neujahrsempfang für die Mitglieder der Tonnengarde Niederkassel in der Dorfschänke: Das designierte Tonnenbauernpaar, Thomas und Britta Damm, hatte alle Hände voll zu tun, um den überaus zahlreich erschienenen Tonnengardisten den Sessionsorden für Damen und Herren zu verleihen. Das von Ex-Tonnenbäuerin und Ex- Venetia Anke Conti Mica gemeinsam mit Ex-Tonnenbauer Wolle Schäfer entworfene Kunstwerk zeigt in Anlehnung an das aktuelle Sessionsmotto („Traumhaft jeck“) das Geflecht eines Traumfängers und verfügt als Besonderheit anstelle der Federn über drei kleine Anhänger mit den typischen Utensilien der Tonnengarde: Schlagfass, Schubkarre und Klompen.

Kein Zweifel

Die beiden ersten Exemplare überreichten Thomas und Britta Damm gemeinsam mit dem designierten Kindertonnenbauernpaar, Louis Riekenbrauck und Flavia Conti Mica, dem Prinzenpaar der Landeshauptstadt, Prinz Christian II. und Venetia Claudia, das sich seinerseits mit je einem Prinzenpaarorden für alle Mitglieder und Gäste - darunter auch Oberbürgermeister Thomas Geisel und der CC-Ehrenpräsident Engelbert Oxenfort – sogleich revanchierte.

Abgerundet wurde der Neujahrsempfang von Heinz Hülshoff. Der singende Wirt brachte die Gäste so richtig in Stimmung und ließ – wie auch das Prinzenpaar – keinen Zweifel daran: „Bei der Tonnengarde muss man sich einfach wohl fühlen!“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE