Immer wieder samstags: Jazz auf dem Trödelmarkt

Auf dem Aachener Platz findet einer der größten Trödelmärkte von Düsseldorf statt. Aber hier gibt es mehr als Schnäppchen und Nippes: Auch in diesem Jahr geben sich über 50 Jazz-Musiker die Ehre, im Café Sperrmüll, im großen Verkaufszelt, aufzutreten.

Den Anfang macht am kommenden Samstag, dem 10 Januar, der Gitarrist und Sänger Ali Claudi. Er ist eine der Größen des Jazz in Düsseldorf und Kopf mehrerer Formationen, unter anderem der „Boogie Woogie Company“ und dem „Ali Claudi Quartett“, mit dem er im Café Sperrmüll zu sehen und zu hören sein wird. Ali Claudi hat unter anderem schon mit internationalen Jazz-Stars die Jimmy Woode, Eddie Boyd und Big Joe Turner gespielt und sich in seinen 45 Aktiven Jahren als Musiker einen eigenen Stil erarbeitet. Seine voluminöse Gitarre wird die Zuschauer mit ihrem klaren, ausdrucksstarken Klang fesseln.

Auch andere Auftritte auf dem Aachener Platz in diesem Jahr versprechen ganz großen Jazz. Am 24. Januar bringt die Band SaBaKo einen der bekanntesten Pianisten aus Deutschland, Martin Sasse, und die amerikanische Star-Bassistin Kristin Korb auf den Aachener Platz.

Am 7. Februar bietet das Tiffany-Ensembles eine große Bandbreite jazziger Interpretationen von Filmmusik, Opern und Musicals, aber auch klassischer Zigeunermusik bis hin zur musikalischen Groteske. Besondere Beachtung verdient hier auch die Moderation des Pianisten Uwe Rössler, der bühnenreif-komödiantisch durch den Auftritt seiner Band führt und damit ebenso als Musiker wie als Wortkünstler Aufsehen erregt.

Den große Trödelmarkt auf dem Aachener Platz gibt es seit fast 40 Jahren. Seit 18 Jahren kann Veranstalter Artur Gerke regelmäßig Jazzkünstler für Auftritte gewinnen. Auch in diesem Jahr sind die von 11.30 bis 14.30 Uhr stattfindenden Konzerte kostenlos.

Neben der hochklassigen Musik gibt es natürlich auch ein breites Angebot an Schnäppchen, Raritäten, Antiquitäten sowie deftigen Speisen und Getränken.