Himmlische Komödie in der Stadthalle

Erkrath..  Paul ist nach einem Autounfall auf direktem Weg im Himmel gelandet. Als Petrus nun zu den Aufnahmeformalitäten schreiten will, ist der himmlische Computer abgestürzt. Keine Namen, keine Daten über fristgemäßes Ableben und kein Zimmer frei – es gibt nur eine Möglichkeit: Paul muss wieder auf die Erde zurück. Das alles passierte am Sonntagabend in der fast ausverkauften Erkrath, wo unter die Komödie „Im Himmel ist kein Zimmer frei“ gezeigt wurde. Die Zuschauer waren von der Vorstellung begeistert und dankten dies den Schauspielern, mit zahlreichem Applaus und vielen Lachern während des Stückes.

Aufgrund der erfreulichen Besucherzahlen ist festzuhalten, dass das vom Fachbereich Kultur an-gebotene Theater Weihnachtspäckchen, auch in dieser Saison, sehr gut angenommen wurde“, teilt das Kulturamt mit.

Die nächsten Veranstaltungen der Stadt Erkrath, Fachbereich Kultur, in der Stadthalle Erkrath und dem Bürgerhaus Hochdahl im Überblick: 30. Januar: Schlachtplatte – „Die Endabrechung“; Ein Jahresrückblick mit Jens Neutag, Onkel Fisch, Robert Griess und Matthias Reuter; 20. Februar: Kom(m)ödchen Ensemble – „Deutschland gucken“ Das Kom(m)ödchen Ensemble ist mit seinem neuen Programm zu Gast; 4. März: Ritter Rost – Kindermusicalstück; 11. März: Glück – Le Bonheur – eine Komödie mit Peter Bongartz und Barbara Wussow; 13. März: Nessi Tausendschön - „Die wunderbare Welt der Amnesie“.

Reservierungsmöglichkeiten unInfos unter 0211-2407 4009, Email: kultur@erkrath.de.