Das aktuelle Wetter Düsseldorf 18°C
Prozess

Hilfe fürs Konto mit falschen Rechnungen?

07.04.2012 | 06:00 Uhr
Hilfe fürs Konto mit falschen Rechnungen?

Düsseldorf. Die 36-Jährige schien etwas für ihre Gesundheit zu tun – so musste es auf die Krankenkasse wirken. Denn ihr Mitglied reichte zahlreiche Rechnungen eines Heilpraktikers und eines Therapiezentrums für Naturheilverfahren ein. Tatsächlich soll sie nur etwas für ihren Geldbeutel getan haben: Die eingereichten Rechnungen sollen Fälschungen sein, eine Behandlung soll nie stattgefunden haben. Demnächst steht sie wegen Betrugs vor dem Amtsgericht.

53 Fälle von Urkundenfälschung und Betrug wirft die Staatsanwaltschaft der Angeklagten vor. Von Januar 2008 bis April 2011 soll sie regelmäßig die Rechnungen an ihre Kasse weitergereicht haben, die Heilpraktiker-Behandlungen zu einem gewissen Prozentsatz erstattet. Die Kasse soll dann Summen zwischen 150 und fast 800 Euro auf das Konto der Angeklagten überwiesen haben.

Auf diese Weise soll sich die 36-Jährige über 17 000 Euro erschlichen haben. Durchschnittlich hätte sie dann ihr Einkommen um monatlich 450 Euro aufgebessert. Sie soll die Taten inzwischen eingeräumt haben. Am 27. April wird sie vor dem Amtsgericht erklären müssen, warum sie so handelte.

Katharina Rüth


Kommentare
Aus dem Ressort
Immer mehr Düsseldorfer tappen in die Schuldenfalle
Soziales
Sie wollten sich nur ein schönes Auto kaufen und es monatlich finanzieren. Dann verlor der Ehemann seinen Job, konnte nicht mehr zahlen. Seiner Frau und ihm blieb nur die Privatinsolvenz. Die Schuldner- und Insolvenzberatung der Awo half den Beiden ihre Finanzen wieder in Ordnung zu bringen.
Auch Josef Hinkel hilft dem Regenbogenland
Soziales
Das Kinderhospiz hat viele Unterstützer, auch prominente. Bisher verfügt das Regenbogenland über sechs Botschafter: Peter Maffay, Christian Lindner, Andreas Ehlert, Frauke Ludowig, Matthias Killing und Sandy Mölling. Jetzt kommt ein siebter hinzu: Josef Hinkel.
Im Düsseldorfer Volksgarten heißt es: Wasser marsch!
Freizeit
Die Beseitigung der von Orkan „Ela“ verursachten Sturmschäden schreitet voran. Was die Kinder besonders freut: Jetzt ist auch der beliebte Wasserspielplatz im Düsseldorfer Volksgarten an der Emmastraße wieder freigegeben.
Diebe und Hehler in Düsseldorf gefasst
Kriminalität
Nach dem Diebstahl und Weiterverkauf von insgesamt sechs Paar Schuhen gelang am Dienstag die Festnahme von zwei Jugendlichen. Gegen 17 Uhr waren die beiden jungen Männer den Beamten der PI-Mitte aufgefallen, da sie sich offenkundig nach Tatgelegenheiten umsahen.
OSD rettet hilflosen Welpen in Düsseldorf
Ordnungsdienst
Einen hilflosen Hundewelpen entdeckten Mitarbeiter des städtischen Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) hinter einem zwei Meter hohen Zaun zu einer Kindertageseinrichtung an der Düsseldorfer Stahlwerkstraße am Dienstag gegen 0.30 Uhr.
Fotos und Videos
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen
Open Source Festival
Bildgalerie
Rennbahn