Das aktuelle Wetter Düsseldorf 14°C
Prozess

Hilfe fürs Konto mit falschen Rechnungen?

07.04.2012 | 06:00 Uhr
Hilfe fürs Konto mit falschen Rechnungen?

Düsseldorf. Die 36-Jährige schien etwas für ihre Gesundheit zu tun – so musste es auf die Krankenkasse wirken. Denn ihr Mitglied reichte zahlreiche Rechnungen eines Heilpraktikers und eines Therapiezentrums für Naturheilverfahren ein. Tatsächlich soll sie nur etwas für ihren Geldbeutel getan haben: Die eingereichten Rechnungen sollen Fälschungen sein, eine Behandlung soll nie stattgefunden haben. Demnächst steht sie wegen Betrugs vor dem Amtsgericht.

53 Fälle von Urkundenfälschung und Betrug wirft die Staatsanwaltschaft der Angeklagten vor. Von Januar 2008 bis April 2011 soll sie regelmäßig die Rechnungen an ihre Kasse weitergereicht haben, die Heilpraktiker-Behandlungen zu einem gewissen Prozentsatz erstattet. Die Kasse soll dann Summen zwischen 150 und fast 800 Euro auf das Konto der Angeklagten überwiesen haben.

Auf diese Weise soll sich die 36-Jährige über 17 000 Euro erschlichen haben. Durchschnittlich hätte sie dann ihr Einkommen um monatlich 450 Euro aufgebessert. Sie soll die Taten inzwischen eingeräumt haben. Am 27. April wird sie vor dem Amtsgericht erklären müssen, warum sie so handelte.

Katharina Rüth


Kommentare
Aus dem Ressort
Stammzellen-Ärztin wird wegen fahrlässiger Tötung angeklagt
Justiz
In Düsseldorf ist vor vier Jahren ein Kleinkind nach der Injektion eigener Stammzellen in den Kopf gestorben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf Anklage gegen die Ärztin (48) erhoben, die diese Therapie in der Düsseldorfer XCell-Klinik durchführte.
Mann brach vor Klinik zusammen - Mitarbeiter rief Feuerwehr
Todesfall
Der tragische Tod eines 65-Jährigen, der unmittelbar vor dem Eingang der Düsseldorfer Augusta-Klinik einen Kollaps erlitten hatte, wirft Fragen auf. Denn obwohl der Mann direkt am Krankenhaus zusammenbrach, gab es von dort keine Hilfe. Die kam lediglich vom Rettungswagen.
Ex-Buchhalterin zahlt VHS wegen Veruntreuung 150.000 Euro
Arbeitsgericht
Eine Millionensumme soll eine ehemalige Buchhalterin beim Volkshochschulverband NRW unterschlagen haben. Unter anderem finanzierte sie damit ihr Nagelstudio. Jetzt erhält der alte Arbeitgeber einen Teil der Summe wieder. Beide Seiten einigten sich vor Gericht auf einen Vergleich.
Polizei Düsseldorf warnt Autofahrer vor Trickdieb-Masche
Trickdiebe
Die Polizei warnt Autofahrer vor einer neuen Trickdiebmasche. Die meist in Dreier-Teams vorgehenden Täter versuchen gezielt, ihr Opfer aus dem Auto zu locken. Teils völlig hysterisch wollen sie ihren Opfer weiß machen, sie hätten ein Tier angefahren oder weisen sie auf einen platten Reifen hin.
Karneval im Paradies
Brauchtum
Sieben Wochen nach Aschermittwoch wird derzeit im indischen Ozean rheinischer Frohsinn verbreitet. Anlass ist die Teilnahme einer 36köpfigen Delegation des Comitee Düsseldorfer Carneval unter Leitung von CC-Vizepräsident Rolf Herpens am „Carnaval International de Victoria“ auf den Seychellen.
Fotos und Videos
Historisches Düsseldorf
Bildgalerie
Landeshauptstadt
Olli Schulz
Bildgalerie
Fotostrecke
Quadriennale 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Großbrand in Düsseldorf-Bilk
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz