Das aktuelle Wetter Düsseldorf 5°C
Heinrich-Heine Preis

Habermas bekommt Heine-Preis

16.09.2012 | 15:49 Uhr
Habermas bekommt Heine-Preis
Philosoph Jürgen Habermas wird im Dezember mit dem Heinrich-Heine-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet.Foto: Thomas Lohnes

Düsseldorf. Die Jury würdigt das Lebenswerk des Soziologen und Philosophen.

Der renommierte Heine-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf geht in diesem Jahr an den Philosophen Jürgen Habermas. Eine 15-köpfige Jury unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) entschied sich am Samstag für den gebürtigen Düsseldorfer, so die Stadtverwaltung mitteilte. Habermas sei einer der „weltweit bedeutendsten Denker der Gegenwart“ und werde für sein Lebenswerk ausgezeichnet, das mit seinen kritischen Werken in der Tradition des Schriftstellers Heinrich Heine stehe, begründete die Jury ihr Votum.

Habermas wurde nach der Juryentscheidung telefonisch über die Ehrung informiert. Die Heine-Preis-Jury hob hervor, dass der 83-Jährige einen „unermüdlichen Einsatz“ für ein demokratisch verfasstes Deutschland geleistet habe und für freiheitliche Ideen der Aufklärung stehe. Zudem habe Habermas mit seinen streitbaren Beiträgen die gesellschaftspolitischen Debatten in Europa geprägt. Mit dem Preis ehre Düsseldorf einen „seiner großen Söhne“, dessen philosophischen Werke weltweite Ausstrahlung besäßen, erklärte Elbers.

Habermas wurde 1929 in Düsseldorf geboren und wuchs in Gummersbach auf. Nach Studium und Promotion arbeitete er auf Einladung von Theodor W. Adorno am Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main und setzte sich dort mit dem neomarxistischen Denken der Frankfurter Schule und der Kritischen Theorie auseinander. Er lehrte in Heidelberg und Frankfurt am Main und wurde 1994 emeritiert. Seine Theorien prägten maßgeblich die Entwicklung der modernen Sozialwissenschaften und die Moralphilosophie.

Der Heine-Preis wird seit 1972 verliehen und zählt zu den bedeutendsten Literaturpreisen in Deutschland. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert. Rund um Heines 215. Geburtstag am 13. Dezember soll der Preis an Habermas in einem Festakt übergeben werden. Zu den bisherigen Preisträgern gehören der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker, Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek und der Schriftsteller Max Frisch.



Kommentare
Aus dem Ressort
Hellere Wolken über Düsseldorfs Jobmarkt
Arbeitsmarktbericht
Die dunklen Wolken über dem Jobmarkt haben sich derzeit verzogen. Johannes Pfeiffer, der Chef der Agentur für Arbeit in Düsseldorf, ist positiv überrascht, wie robust der Arbeitsmarkt auf die leichte Konjunkturschwäche reagiert.
„Mein nächstes Ziel: Erster Arbeitsmarkt“
Wirtschaft
Sandra Hermann arbeitet im Veranstaltungsservice in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen im Stadttor von Düsseldorf. Sie koordiniert Meetings, Tagungen und Pressekonferenzen. Ein ganz normaler Beruf - fast.
43-jähriger Düsseldorfer wurde tagelang brutal gefoltert
Kriminalität
Das, was ein 43-jähriger Düsseldorf vom 17. bis 23. Oktober dieses Jahres durchmachen musste, könnte einem schlechten Krimi oder gar Horrorfilm entsprungen sein. Der Mann wurde tagelang von mehreren Tätern gefoltert. Ein Motiv könnte Rache sein. Die Ex-Freundin des Opfers gehört zum Täterkreis.
Polizei fahndet mit Fahrrad-Bildern nach Besitzern
Kriminalität
Die Ermittlungskommission "EK Bike" sucht nach einem Schlag gegen mehrere Großfamilien im Raum Düsseldorf noch nach den Besitzern herrenloser Fahrräder. Auf ihrem Internet-Portal und ihrer Facebook-Seite veröffentlicht sie Fotos der sichergestellten Räder. Gegen 22 Personen wird ermittelt.
Ärger um die tiefergelegten S-Bahnzüge
Verkehr
Mit allergrößtem Tamtam wurden in der vergangenen Woche die neuen Züge der S-Bahnlinie 8 in Düsseldorf vorgestellt. Hochmodern werden sie sein, wenn sie am 14. Dezember flächendeckend auf Reise gehen. Doch beim gestrigen Probebetrieb schüttelten viele Rollstuhlfahrer fassungslos mit dem Kopf.
Fotos und Videos
Yusuf Islam in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
S 6 - Züge, Pannen, Fensterblicke
Bildgalerie
S-Bahn Rhein-Ruhr
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik