Großalarm in der City

Düsseldorf..  Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Samstag gegen 15 Uhr zu einem Brand an einem Kfz in der Tiefgarage des Carsch-Hauses.

Die Feuerwehr löste Großalarm aus. Durch das Feuer wurde auch die Sprinkleranlage ausgelöst. Das Carschhaus wurde sofort geräumt. Es gab keine Verletzten.

Der Brand war schnell unter Kontrolle. Wegen der Rauchentwicklung in der Tiefgarage mussten im Anschluss Lüfter eingesetzt werden.

Während des Einsatzverlaufes wurde ein Hund in der Tiefgarage entdeckt und von den Rettern in Sicherheit gebracht. Personen wurden nicht verletzt. Der Gesamtschaden wird vom Einsatzleiter auf etwa 20 000 Euro geschätzt.

Wegen der baulichen Brandschutzmaßnahmen im Gebäude bliebt das Carsch-Haus selbst von Feuer und Rauch verschont. Der Einsatz konnte nach zwei Stunden beendet werden. Aufgrund des Einsatzaufkommens kam es zu Verkehrsbehinderungen in der City.