Das aktuelle Wetter Düsseldorf 20°C
Zwei Verletzte

Gleich drei Bahn-Unfälle

15.01.2010 | 16:53 Uhr

Düsseldorf. Innerhalb kurzer Zeit wurde die Rheinbahn gleich zu drei Bahn-Unfällen alarmiert.

Dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt. Zwei Autos kollidierten mit Straßenbahnen. In Kalkum entgleiste eine Stadtbahn.

Ein 67-jähriger Autofahrer missachtete die Vorfahrt der Linie 719, als er gegen 7.55 Uhr auf dem Rather Broich nach links in eine Grundstückseinfahrt einbiegen wollte. Der Mercedes prallte gegen die Straßenbahn, die in Richtung Mörsenbroich unterwegs war. Der eingeklemmte Autofahrer musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Der Rather Broich wurde für 40 Minuten gesperrt.

Leicht verletzt wurde eine 31-jährige Pkw-Fahrerin, die gegen 9.20 Uhr an der Kreuzung Roß-/Collenbachstraße mit der Linie 707 zusammenstieß. Die Autofahrerin hatte sich von der Klever Straße auf die Linksabbiegespur Richtung Roßstraße eingeordnet, entschied sich dann aber geradeaus zu fahren. Die entgegenkommende Straßenbahn-Fahrerin versuchte vergeblich, mit einer Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern.

Eine Stadtbahn der Linie U 79 entgleiste gestern Morgen auf einem Kehrgleis an der Haltestelle Kalkumer Schlossallee. Niemand wurde verletzt. Die Rheinbahn setzte Pendelbusse ein.

NRZ

Kommentare
Funktionen
article
2390643
Gleich drei Bahn-Unfälle
Gleich drei Bahn-Unfälle
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/gleich-drei-bahn-unfaelle-id2390643.html
2010-01-15 16:53
Düsseldorf