Gehbehinderte im Hofgarten in Düsseldorf überfallen

Die Polizei bittet um Hinweise und Zeugenaussagen: Ein unbekannter Täter überfiel am Montag gegen 16.10 Uhr eine Seniorin im Düsseldorfer Hofgarten.
Die Polizei bittet um Hinweise und Zeugenaussagen: Ein unbekannter Täter überfiel am Montag gegen 16.10 Uhr eine Seniorin im Düsseldorfer Hofgarten.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der Montagnachmittag in Düsseldorf-Pempelfort einer 78-Jährigen mit Rollator ihre Halskette entrissen hat

Düsseldorf..  Besonders perfide ging am Montagnachmittag ein unbekannter Mann im Hofgarten vor, als er einer gehbehinderten Seniorin mit Rollator die Kette vom Hals riss. Das teilte jetzt die Polizei mit und sucht nun Hinweise zu dem skrupellosen Räuber.

Gegen 16.10 Uhr war eine 78-jährige Frau mithilfe ihres Rollators zu Fuß im Pempelforter Hofgarten unterwegs. Im Bereich des Musikpavillons (zwischen Goltsteinstraße und Reiterallee) sprach sie ein unbekannter Mann an und fragte sie nach Geld.

Unvermittelt riss er der völlig überraschten Seniorin Halskette ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die Frau verlor bei dem Angriff das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dabei verletzte sie sich, allerdings nur leicht.

Ein Fußgänger kam schnell zu der Gestürzten und und half der Seniorin wieder auf die Beine. Eine Fahndung der Polizei nach dem Räuber verlief bislang ohne Ergebnis. Die Beamten suchen nun nach Zeugen und Hinweisen auf den Täter. Sie haben folgende Beschreibung veröffentlicht: Der Räuber ist etwa 30 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß. Er hat kurze schwarze Haare und war insgesamt dunkel gekleidet. Hinweise zu dem Unbekannten werden erbeten an das Kriminalkommissariat 32 unter der Telefonnummer 0211/ 8700.