Gartenamt lädt zu zwei Touren ins Grüne

Benrath/Holthausen..  Gleich zwei Termine im Zuge der Reihe „Führungen in Parkanlagen und Landschaften“ bietet das Gartenamt am Sonntag, 7. Juni, jeweils um 11 Uhr an. Zum einen erläutert Parkexperte Hartmut Bauer die botanischen Besonderheiten des Schlossparks Benrath. Einzelheiten zu essbaren Blättern erfahren zum anderen Teilnehmer am Rundgang durch den Schlosspark Elbroich von Kräuterpädagogin Gina Heinrichs. Treffpunkt zur Führung in Benrath ist auf der Freitreppe vor dem Schloss am Schlossweiher. Die Teilnehmer der Führung durch den Elbroichpark treffen sich am Parkeingang an der Bahlenstraße.

Schloss und Park Benrath bilden ein kulturelles Juwel der Stadt: Der einst kurfürstliche Sommersitz vereint Architektur und Parklandschaft zum Gesamtkunstwerk.

Durch den Orkan Ela am Pfingstmontag 2014 sind im unmittelbaren Bereich um das Schloss rund 40 alte Bäume verloren gegangen. Insbesondere im Parkwald gab es gravierende Schäden. Dort mussten rund 230 Bäume abgeräumt oder gefällt werden. Die Lücken im Waldparkbestand sind auch knapp ein Jahr nach dem Orkan noch deutlich zu erkennen.

Likör aus Löwenzahn

Bei der Exkursion durch den Park Elbroich gibt Biologin Gina Heinrichs Tipps über die Verwendung von unterschiedlichen Blättern. Sie zeigt den Teilnehmern Pflanzen, deren Blätter essbar sind. Die Blätter von Obstbäumen etwa kann man für Salat oder als Gemüse verwenden. Vom Löwenzahn sind die Blüten geeignet, um daraus einen Blütensirup, -gelee oder -likör zu machen.

Die Führungen finden bei jeder Witterung statt und dauern 1,5 bis 2 Stunden. Pro Teilnehmer wird eine Gebühr von 2,50 Euro erhoben, Kinder bis 14 Jahre können kostenlos mit. Anmeldungen nimmt das Gartenamt unter 899 48 00 oder per E-Mail an gartenamt@duesseldorf.de entgegen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE