Führung durch den Flora-Park

Bilk/Friedrichstadt/Unterbilk..  Zur Geschichte und Entwicklung des Floragartens bietet das Gartenamt am kommenden Mittwoch, 8. Juli, 17 Uhr im Rahmen seiner Reihe Führungen durch Parks und Landschaft einen Spaziergang durch die Anlage an. Claus Lange wird bei dem Rundgang die interessante Geschichte des Gartens erläutern. Der 1876 von einer privaten Aktiengesellschaft erbaute und seit 1902 in städtischer Regie unterhaltene Floragarten ist seit langem die wichtigste öffentliche Grünanlage für die Bewohner der Friedrichstadt und von Bilk und Unterbilk. Das von der Bezirksvertretung Ende 2009 beschlossene Erneuerungsprogramm wird seitdem Zug um Zug umgesetzt. Zwei Eingänge sind inzwischen umgestaltet oder neu angelegt worden. Das Denkmal Adam und Eva wurde versetzt und ist nun von einem Schmuckbeet umgeben. Der Sturm Ela hat im Floragarten zum Glück nur wenig Schaden angerichtet. Drei Bäume waren umgestürzt, zwei wurden bereits wieder ersetzt.

Treffpunkt ist am Mittwoch die „Flora-Bar“ am Eingang Bilker Allee/Kronenstraße. Die Führung durch die Anlage kostet 2,50 Euro pro Erwachsenem. Für Kinder bis 14 Jahre ist die Teilnahme kostenlos.