Forum für seelische Gesundheit

Stadtmitte..  Psychische Erkrankungen und Suchterkrankungen zählen inzwischen mit zu den häufigsten Krankheiten in unserer Gesellschaft. Die meisten daran erkrankten Menschen könnten heute wirksam behandelt werden. Angst vor Ausgrenzung oder mangelnde Information verhindern jedoch oft, dass gezielte Hilfe in Anspruch genommen wird.

Die Sucht- und Psychiatriekoordination des Gesundheitsamtes führt in Kooperation mit der Volkshochschule der Landeshauptstadt Düsseldorf das Forum „Seelische Gesundheit“ durch. In Form von Vorträgen stellen Düsseldorfer Fachleute Themen rund um die Bereiche Psychiatrie und Sucht vor. Das Forum bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Fachpublikum Raum für Information und Fragen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Komplettes Programm

Sie findet in 2015 an acht Terminen, jeweils mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr im Saal 2 der Volkshochschule am Hauptbahnhof statt. Thema des ersten Vortrags am 4. Februar sind massive Störungen im Bereich der Wahrnehmung mit völliger Realitätsverkennung im höheren Lebensalter (zum Beispiel bei Vergiftungs-, Bestehlungs- oder Eifersuchtswahn).

Die komplette Programmübersicht gibt es auf der Veranstaltungsseite des Gesundheitsamtes unter: www.duesseldorf.de/gesundheitsamt/aktuelles/veranstaltungen/index.shtml . Auskünfte erteilt zudem Elke Wirmann von der Psychiatriekoordination des Gesundheitsamtes unter der Rufnummer 0211.89-94965.