Das aktuelle Wetter Düsseldorf 12°C
Airport

Flughafen Düsseldorf startet zuversichtlich ins neue Jahr

07.01.2016 | 21:00 Uhr
Flughafen Düsseldorf startet zuversichtlich ins neue Jahr
Nach dem Passagierrekord vergangenes Jahr bleibt der Düsseldorfer Flughafen auch für dieses Jahr optimistisch.Foto: Oliver Berg

Düsseldorf.   Die Zahl der Langstrecken steigt in Düsseldorf im Sommer auf 140. Neue Verbindungen von Singapore Airlines und Air Berlin angekündigt.

2015 war für den Düsseldorfer Flughafen ein Jahr der Erfolge, der Emotionen – und der Trauer. Das machte Flughafen-Chef Ludger Dohm Donnerstag Abend beim Neujahrsempfang des Airports deutlich. Dieses Jahr werde „noch lange in Erinnerung bleiben“: „Zwei Ereignisse sind in der Rückschau besonders haften geblieben: der tragische Absturz des Germanwings-Fluges 4U 9525 auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf sowie die Ankunft der tausenden Flüchtlinge an unserem Fernbahnhof“, sagte Dohm vor 600 Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Luftverkehrsbranche, Nachbarschaft und Medien.

„2015 war aber auch das Jahr, in dem der A380 durch Emirates erstmals im Linienverkehr nach Düsseldorf kam. Cathay Pacific hat eine Direktverbindung nach Hongkong aufgenommen. Zudem hat der Airport damit begonnen, den im Boden vorkommenden Stoff PFT aus dem Grundwasser zu reinigen. Im Sommer haben wir eine der modernsten Gepäckförderanlagen der Welt in Betrieb genommen. Und ganz nebenbei konnte der Airport erstmals in seiner Geschichte knapp 22,5 Millionen Passagiere begrüßen!“

Das „Tor Nordrhein-Westfalens zur Welt“

Zuversichtlich zeigte sich Dohm für das neue Jahr: „Singapore Airlines hat eine Direktverbindung nach Singapur angekündigt. Air Berlin wird vier neue Langstreckenziele in Amerika anfliegen. Im Sommer können wir den Menschen und der Wirtschaft unserer Region zum ersten Mal rund 140 Langstreckenabflüge pro Woche anbieten.“ Weil das Flugzeug aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, verfolge man weiter das Ziel, „im Rahmen eines Planfeststellungsverfahrens unsere Betriebsgenehmigung bedarfsgerecht anpassen zu können“. Damit NRW an die globalen Wachstumsmärkte und wichtigen Zentren der Welt angebunden bleibt, soll in moderatem Maße die Kapazität des Flughafens angehoben werden.“

Airport

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel ist irritiert über die Diskussion um den Namenszusatz „Johannes Rau“ für den Flughafen.

Auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel betonte die Bedeutung des Airports als „Tor Nordrhein-Westfalens zur Welt“: „Ob Privatpersonen oder Geschäftsreisende aus dem In- und Ausland – unsere mobile Gesellschaft braucht einen leistungsfähigen Flughafen. Diese Leistungsstärke hat der Düsseldorfer Airport im vergangenen Jahr erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt und geht mit sehr guten Voraussetzungen ins neue Jahr.“

Prominente Gäste beim Neujahrsempfang

Auf der Gäste-Liste beim Neujahrsempfang unter anderem: Lufthansa-Chef Carsten Spohr, Marco Ciomperlik (Air Berlin), IHK-Chef Udo Siepmann, Messe-Chef Werner Matthias Dornscheidt, Polizeipräsident Norbert Wesseler, Klaus-Peter Siegloch (Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft), Christian Icking (Initiativkreis Ruhr), Peter Cunningham (World Duty Free Group), Peter Büddicker (Verdi NRW).

Götz Middeldorf

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
11440846
Flughafen Düsseldorf startet zuversichtlich ins neue Jahr
Flughafen Düsseldorf startet zuversichtlich ins neue Jahr
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/flughafen-duesseldorf-startet-zuversichtlich-ins-neue-jahr-id11440846.html
2016-01-07 21:00
Flughafen, Düsseldorf, Airport, Nordrhein-Westfalen, Langstrecke
Düsseldorf