Feuerwehr Erkrath wirbt mit pinkfarbenem Löschfahrzeug um Nachwuchs

Das neue pinke Fahrzeug der Feuerwehr Erkrath. Es soll den Nachwuchs anlocken.
Das neue pinke Fahrzeug der Feuerwehr Erkrath. Es soll den Nachwuchs anlocken.
Foto: Feuerwehr Erkrath
Was wir bereits wissen
Um Aufmerksamkeit zu erregen, hat sich die Erkrather Feuerwehr etwas Besonderes ausgedacht. Sie rückt mit einem pinkfarbenen Fahrzeug zum Einsatz aus.

Erkrath.. Mit ungewöhnlichen Aktionen und Werbekampagnen haben schon so manche Feuerwehren in der Vergangenheit für Aufmerksamkeit gesorgt. So warb die Feuerwehr Dormagen 2014 etwa mit anzüglichen und zweideutigen Texten wie "Wir haben die dicksten Hupen...die längsten Schläuche...und wollen mehr als nur ein kurzes Abenteuer", um in Punkto Nachwuchssorgen bei den Freiwilligen gegenzusteuern. Den jüngsten Coup hat jetzt allerdings die Feuerwehr in Erkrath gelandet. Am Samstag stellte sie das neueste Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr vor. Das besondere daran: Es ist pink!

Werbekampagne Bürger sollen auch über Engagement in der Feuerwehr nachdenken

Guido Vogt, Leiter der Feuerwehr Erkrath, erklärte bei der Vorstellung des pinkfarbenen Fahrzeugs: "Wir wollen gesehen werden, wenn wir durch Erkraths Straßen fahren! Wir wollen, dass die Menschen hinschauen und darüber nachdenken, warum die Feuerwehr nun pink ist! Wir wollen die Menschen anregen, sich mit dem Thema zu beschäftigen, und ja, wir wollen, dass die Menschen zu uns kommen, um mitzumachen."

Ob ein pinkfarbenes Fahrzeug nun tatsächlich dazu anregt, sich der Freiwilligen Feuerwehr anzuschließen, das sei dahingestellt. Aufmerksamkeit, wenn auch wohl nur vorübergehend, ist den Erkrather Rettern jedenfalls gewiss.

Und damit diese auch eine Weile andauert, wurde für das pinkfarbene Fahrzeug eigens eine Facebookseite erstellt. Wer den magentafarbenen Laster auf der Straße sieht, soll diesen nach Wunsch der Erkrather Feuerwehr fotografieren und Selfies oder andere Bilder auf die Facebookseite hochladen. Das Bild mit den meisten Likes wird prämiert, verspricht die Feuerwehr. (şat)