Das aktuelle Wetter Düsseldorf 17°C
Kriminalität

Festnahme in einem Düsseldorfer Sex-Shop

27.03.2013 | 11:48 Uhr
Festnahme in einem Düsseldorfer Sex-Shop
Ein 20-Jähriger versuchte in einem Düsseldorfer Sexshop die Geldautomaten zu knacken.Foto: WAZ FotoPool

Düsseldorf.  Mit einem Akku-Schrauber und einer Kneifzange "bewaffnet" suchte am Dienstagnachmittag ein 20-Jähriger einen Sex-Shop an der Karlstraße auf. Anstatt jedoch die Geldautomaten in den Erotikkabinen zu "füttern", versuchte der junge Mann diese gewaltsam zu öffnen und zu leeren. Bei seiner Festnahme leistete der polizeibekannte Täter erheblichen Widerstand und verletzte eine Polizistin leicht.

Kurz vor 14 Uhr betrat ein 20-Jähriger am Dienstag den Erotikladen an der Karlstraße und täuschte vor, ein Kunde zu sein. Als die 32-jährige Angestellte des Shops verdächtige Geräusche aus dem Bereich der Erotikkabinen vernahm, verständigte sie die Polizei. Diese überraschte den Tatverdächtigen dabei, wie er mittels Akku-Schrauber und Kneifzange versuchte, die automatische Geldaufnahmenvorrichtung an einer Kabine aufzubrechen.

Nachdem sich der junge Mann zunächst ruhig und kooperativ verhielt, setzte er plötzlich zur Flucht an, stieß eine Beamtin zu Boden und leistete heftigen Widerstand. Er wurde überwältigt und gefesselt. Der bereits wegen unterschiedlichster Delikte in Erscheinung getretene Mann aus dem Kreis Steinfurt wies sich zunächst mit falschen Personalien aus, um seine wahre Identität zu verschleiern. Mangels Haftgründen musste er nach seiner Vernehmung entlassen werden. An der Erotikkabine entstand erheblicher Sachschaden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Auto kippt um - Fahrerin in Düsseldorf schwer verletzt
Unfall
Eine 21-jährige Frau ist am Donnerstagabend bei einem Unfall in Düsseldorf schwer verletzt worden. Ihr Auto kollidierte in einer Kreuzung mit einem anderen Wagen und kippte auf die Seite. Für die Unfallaufnahme musste der Bereich in Bilk gesperrt werden. Auch der Verkehr der Rheinbahn war betroffen.
Terror-Finanzier in Düsseldorf zu Gefängnisstrafe verurteilt
Gericht
In Düsseldorf ist ein 34-jähriges Mitglied einer terroristischen Vereinigung zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Der Mann soll für den bewaffneten Kampf der Gruppe DHKP-C, die einen Umsturz in der Türkei anstrebt, Geld besorgt haben. Aktiv bei der Geldbeschaffung war der Mann im Raum Duisburg.
Runway frei für die Benefizaktion „Help & Fly“
Help & Fly
Air Berlin unterstützt nach einem Jahr Pause wieder mit einem Rundflug und einer Bodenparty die Aids-Hilfe. Die erwartet 40 000 Euro zusätzlicher Spenden.
Polizist von Vergewaltigungsvorwurf auf Wache freigesprochen
Urteil
Im Zweifel für den Angeklagten: Das Düsseldorfer Landgericht hat einen 58-jährigen Kommissar vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Er war angeklagt, einen Jungen auf der Polizeiwache zum Oralsex gedrängt zu haben. Ob Gewalt im Spiel war, sei nicht sicher, begründete die Kammer das Urteil.
Tanz, Thrill, Trallala im Apollo-Theater
Varieté
Der Abend startet ganz famos im Apollo-Theater. In der Musikmuschel seitlich der Bühne ist eine Leinwand aufgezogen. Dort flimmern Slapsticks aus der Stummfilm-Ära. Die belegen unter anderem, dass die Icebucket Challenge von Stan und Olli erfunden wurde. Dann wird auf Gesang und Tanz gesetzt, um das...
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Saisoneröffnung
Bildgalerie
Fortuna
NRZ Leser auf der Kirmes
Bildgalerie
Hinter den Kulissen
St. Sebastianus feiert
Bildgalerie
Schützen