Das aktuelle Wetter Düsseldorf 13°C
Kriminalität

Festnahme in einem Düsseldorfer Sex-Shop

27.03.2013 | 11:48 Uhr
Festnahme in einem Düsseldorfer Sex-Shop
Ein 20-Jähriger versuchte in einem Düsseldorfer Sexshop die Geldautomaten zu knacken.Foto: WAZ FotoPool

Düsseldorf.  Mit einem Akku-Schrauber und einer Kneifzange "bewaffnet" suchte am Dienstagnachmittag ein 20-Jähriger einen Sex-Shop an der Karlstraße auf. Anstatt jedoch die Geldautomaten in den Erotikkabinen zu "füttern", versuchte der junge Mann diese gewaltsam zu öffnen und zu leeren. Bei seiner Festnahme leistete der polizeibekannte Täter erheblichen Widerstand und verletzte eine Polizistin leicht.

Kurz vor 14 Uhr betrat ein 20-Jähriger am Dienstag den Erotikladen an der Karlstraße und täuschte vor, ein Kunde zu sein. Als die 32-jährige Angestellte des Shops verdächtige Geräusche aus dem Bereich der Erotikkabinen vernahm, verständigte sie die Polizei. Diese überraschte den Tatverdächtigen dabei, wie er mittels Akku-Schrauber und Kneifzange versuchte, die automatische Geldaufnahmenvorrichtung an einer Kabine aufzubrechen.

Nachdem sich der junge Mann zunächst ruhig und kooperativ verhielt, setzte er plötzlich zur Flucht an, stieß eine Beamtin zu Boden und leistete heftigen Widerstand. Er wurde überwältigt und gefesselt. Der bereits wegen unterschiedlichster Delikte in Erscheinung getretene Mann aus dem Kreis Steinfurt wies sich zunächst mit falschen Personalien aus, um seine wahre Identität zu verschleiern. Mangels Haftgründen musste er nach seiner Vernehmung entlassen werden. An der Erotikkabine entstand erheblicher Sachschaden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Düsseldorfer Experte berät bei Blasenschwäche
Marienhospital
Vier Millionen Frauen in Deutschland haben Blasenprobleme, doch nur wenige sprechen offen darüber. Inkontinenz ist ein Tabu-Thema, doch meist können die Symptome mit der richtigen Diagnose gelindert werden.Dr. Andrei Müller-Funogea, Chefarzt der Gynäkologie am Marienhospitalin Düsseldorf, ist ein...
Familie Erwin greift Düsseldorfs OB Geisel an
Erwin Platz
Peinliche Diskussion um eine Platzbenennung nach dem ehemaligen Düsseldorfer Oberbürgermeister Joachim Erwin. Thomas Geisel rief am Freitag die Ampel-Partner zur Krisensitzung ein.
Die Stunde der Einbrecher
Kriminalität
Die Zeitumstellung geht vielen Menschen auf die Nerven, doch die frühe Dunkelheit birgt sogar Gefahren. Die Düsseldorfer Polizei warnt: Mit der frühen Dämmerung steigt auch die Zahl der Delikte.
Düsseldorfer Betriebsrat verliert die Geduld mit Daimler
Sprinterwerk
Sollte der Daimler-Vorstand nicht bald signalisieren, dass er die im Düsseldorfer Sprinterwerk wegfallenden Arbeitsplätze kompensieren will, droht der Betriebsrat mit erneuten Protesten. Und die dürften deutlich härter ausfallen als die ersten Kundgebungen Ende September.
Stadt verteilt Brennholz an Düsseldorfer Bürger
Sturmtief-Ela
30 000 Bäume hatte das Sturmtief Ela in der Landeshauptstadt auf dem Gewissen. Doch das tote Holz ist keineswegs ein Abfallprodukt. 1000 Kubikmeter Brennholz verteilte die Stadt am Freitag an Düsseldorfer Bürger. Preis: eine beliebig hohe Spende. So standen die Menschen Schlange vor dem Aquapark,...
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung