Feier für die Flüchtlinge

Langenfeld..  „Nicht erst seit dem vergangenen Wochenende, bei dem nach inoffiziellen Schätzungen 700 Menschen auf der Flucht im Mittelmeer ertrunken sind, gilt für die KAB (Katholische Arbeitnehmer- Bewegung) eine besondere Handlungsverpflichtung“, betont Elsbeth Löken, die Vorsitzende der KAB St. Josef und Martin Langenfeld.

„Ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen.“ Dieses kurze, wie eindringliche Zitat aus der Bergpredigt, „verpflichtet uns alle, gläubige, nicht gläubige, wie auch Humanisten zum Handeln“, so Löken. Aus diesem Grund hat sich die KAB Langenfeld in Zusammenarbeit mit dem KAB Städteverband Langenfeld/ Monheim entschieden, eine Willkommensfeier für „unsere neuen Nachbarn“ zu gestalten. Diese Willkommensfeier, zu der die KAB Langenfeld alte wie neue Nachbarn einlädt, wird stattfinden am Samstag, 9. Mai, ab 15 Uhr im Pfarrzentrum St. Martin Langenfeld- Richrath, Frankenplatz. Elsbeth Löken, die Vorsitzende der KAB St. Josef und Matin Langenfeld, bedankt sich ausdrücklich bei den zahlreichen ehrenamtlich Engagierten, die sie unterstützen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE