Elfjähriger von Auto angefahren

Das Blaulicht an einem Polizeiauto.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Ein elfjähriger Junge wurde am Freitag beim Überqueren des Rather Kreuzwegs von einem Pkw angefahren, er war zwischen zwei Schulbussen auf die Straße gelaufen.

Düsseldorf..  Ein elfjähriger Junge wurde am Freitagmittag beim Überqueren des Rather Kreuzwegs von einem Pkw angefahren, stürzte auf die Straße und verletzte sich dabei. Das Kind wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Junge kam ins Krankenhaus

Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge soll der Junge zur Unfallzeit gegen 13.05 Uhr zwischen zwei Schulbussen direkt auf den Rather Kreuzweg gelaufen sein. Der Fahrer (58 Jahre alt) eines Alfa Romeos konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, so dass der Pkw den Schüler touchierte. Das Kind stürzte auf die Straße und erlitt Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den Elfjährigen in ein Krankenhaus. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam wurde angefordert und sicherte die Unfallspuren.

Der Rather Kreuzweg zwischen Recklinghauser Straße und Münsterstraße blieb bis gestern Nachmittag komplett gesperrt. Es kam dabei zu erheblichen Verkehrsstörungen.