Einbruch gescheitert

In der Nacht zu Freitag hatten es bislang unbekannte Einbrecher ganz offenbar gezielt auf den Inhalt eines Kassenautomaten in einem Gebäude an der Luisenstraße in Friedrichstadt abgesehen. Die Täter scheiterten jedoch, als sie den Automaten gewaltsam öffnen wollten. Die Männer konnten anschließend unerkannt flüchten.

Gebäude durchsucht

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hebelten die Täter gegen 2 Uhr zunächst ein Fenster im Erdgeschoss des Gebäudes an der Luisenstraße/Scheurenstraße auf und gelangten so in das Innere des Bürokomplexes. Hier bahnten sie sich mit brachialer Gewalt den Weg zum Geldautomaten.

Beim gewaltsamen Versuch, diesen zu öffnen, lösten die Täter den Alarm aus. Polizeibeamte durchsuchten das Gebäude nur wenige Minuten später, konnten aber der Täter nicht mehr habhaft werden. Diese waren bereits ohne Beute geflüchtet.

Die Polizei, insbesondere das zuständige Kriminalkommissariat 14, sucht nun Zeugen, die in der vergangenen Nacht verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Luisenstraße/Scheurenstraße beobachtet haben. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0211-8700 zu melden.